Beitrag Saarlandweit

Schuluniformen: Wenig Zustimmung im Saarland

today8. September 2023 226 1

Hintergrund
share close

In Frankreich wird derzeit über angemessene Schulkleidung debattiert. Als mögliche Lösung wird die Einführung einer Schuluniform vorgeschlagen. Nun hat diese Diskussion auch Deutschland erreicht. Seit gestern berät der Bundeselternrat über mögliche Kleiderregeln, was vom saarländischen Bildungsministerium kritisch betrachtet wird.

Die Einführung einer Kleiderordnung ist immer eine heikle Angelegenheit. In Frankreich wurde bereits der erste Schritt gemacht: Die Abaya – Ein langes schwarzes Gewand, darf nun beispielsweise nicht mehr in der Schule getragen werden. Die Idee einer Kleiderordnung findet beim Bundeselternrat in Deutschland Anklang. Laut der Vorsitzenden Christiane Gotte soll dies dazu dienen, freizügige oder unangemessene Kleidung zu verhindern. Bei einer einheitlichen Regelung hätte man dann die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler mit unangemessener Kleidung nach Hause zu schicken. Dies stößt jedoch beim deutschen Lehrerverband und auch im Saarland auf Widerstand.

Das saarländische Bildungsministerium hat nicht vor, eine Kleiderordnung an saarländischen Schulen einzuführen. Probleme bezüglich der Kleidung sollen weiterhin im Einzelfall geklärt werden. Das Aufzwingen einer Schuluniform würde die Schülerinnen und Schüler in ihrem Recht auf Selbstbestimmung deutlich einschränken.

Somit bleibt es jedem im Saarland selbst überlassen, wie er oder sie zur Schule geht.

Geschrieben von: Melina Schumitz

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%