Beitrag Saarlandweit

Was tun bei Glatteis? (Autofahrer, Fahrradfahrer, Fußgänger)

today16. Januar 2024 96

Hintergrund
share close

Der Winter bringt oft rutschige Straßen und stellt insbesondere für Autofahrer eine Herausforderung dar. Doch was tun, wenn die Straßen richtig glatt sind?

Es klingt simpel, aber es ist wichtig: Fahrt vorsichtig. Reduziert eure Geschwindigkeit um 20-30 km/h im Vergleich zu trockenen Straßen. Haltet dabei einen größeren Abstand zum Vordermann ein, um genügend Reaktionszeit zu haben, falls das Auto vor euch ins Rutschen kommt.
Mit Winterreifen rutscht man seltener. Besonders auf vereisten oder verschneiten Straßen sind sie ein Muss. Trotzdem kann abruptes Bremsen auch mit Winterreifen gefährlich sein.

Fahrradfahren bei Glatteis ist riskant. Wenn möglich, sollte man es vermeiden. Falls man dennoch darauf angewiesen ist, sollte man eine sichtbare Warnweste und einen Helm tragen. An vereisten Stellen das Rad schieben!
Als Fußgänger rutschfeste Schuhe tragen und mehr Zeit für den Weg einplanen.
Oft ist es sicherer, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Achtet darauf, die Fahrpläne im Blick zu haben, da es häufig zu Verspätungen kommen kann.

Denkt daran, dass Sicherheit immer wichtiger ist als Geschwindigkeit. Reduziert euer Tempo und seid vorsichtig unterwegs, um sicher anzukommen und andere nicht zu gefährden.

____________________

⚠️ Autofahrer im Saarland sollten sich am Mittwoch auf gefährliche Straßenverhältnisse einstellen. Laut dem Deutschen Wetterdienst besteht die Gefahr von erheblichem Glatteis im gesamten Bundesland. Die Glatteiswarnung gilt von Mittwochmorgen um 2:00 Uhr bis Donnerstagmorgen für alle Landkreise im Saarland. Sofern es möglich ist, sollte man das Auto stehen lassen.

Geschrieben von: Melina Schumitz

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%