Beitrag Homburg

Homburger Nikolausmarkt auf dem historischem Marktplatz eröffnet

today28. November 2022 122

Hintergrund
share close

Die Homburger Kulturgesellschaft lädt nach einer zweijährigen Corona bedingten Auszeit wieder zum traditionellen Homburger Nikolausmarkt auf dem historischen Marktplatz ein. Gemeinsam mit dem Nikolaus und seinen Engeln eröffnete Bürgermeister Michael Forster den inzwischen 47. Nikolausmarkt am vergangenen Freitag auf dem sehr gut besuchten Marktplatz. Noch bis Dienstag, 6. Dezember, kann der Nikolausmarkt täglich besucht werden.

Bürgermeister Forster sagte, wie froh er sei, dass der beliebte und traditionsreiche Nikolausmarkt wieder begangen werden kann und wie sehr diese besondere Atmosphäre gefehlt habe. Er hob auch hervor, dass es trotz der Energiekrise klar war, diese Veranstaltung auf keinen Fall zu verkleinern oder gar abzusagen, da es in Homburg einen zentralen Ort geben sollte, an dem wir uns nach so langer Pause wieder treffen und gemeinsam auf das Fest der Liebe einstimmen können. Der Verwaltungschef dankte dem Kulturamt für die Organisation des Nikolausmarktes, den Standbetreibern und allen Gästen. Er dankte auch den Chören, Schulen, Vereinen und Bands, die in den kommenden Tagen auf der Bühne auftreten würden, sowie den Sponsoren.

Der Homburger Nikolausmarkt – Bild: Jürgen Kruthoff/Stadtverwaltung Homburg

Nachdem der Nikolaus eine kurze Geschichte vorgetragen hatte, half Bürgermeister Michael Forster ihm und den Engeln beim Verteilen der Nikolaustüten für die zahlreichen Kinder, die zum Auftakt gekommen waren. Zuvor hatte der Schulchor des Gymnasiums Johanneum mit passenden Liedern auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. Auch gab es eine Lasershow zu sehen, die täglich mehrmals gezeigt wird.

Für das Unterhaltungsprogramm startet jeweils zur frühen Nachmittagszeit, um 18 Uhr beschenkt der Nikolaus die Kinder. Ein besonderer Moment wird sicherlich der Auftritt der Band „True Collins“, der wohl besten deutschen Genesis- und Phil Collins-Tribute Band, am Samstagabend, 3. Dezember. Am Nikolaustag, 6. Dezember, werden zudem die beliebten SR3-Moderatoren Eberhard Schilling und Michael Friemel bei ihrer Tour durchs Saarland als Tannenbäume verkleidet dem Nikolausmarkt einen Besuch abstatten und die Besucherinnen und Besucher unterhalten. Der Homburger Nikolausmarkt ist donnerstags bis samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags bis mittwochs von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Das komplette Programm ist auf der Homepage der Stadt sowie in einem Flyer nachzulesen, der im Rathaus, in der Tourist-Info sowie in weiteren Geschäften und Anlaufstellen in der Innenstadt ausliegt.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Saarlouis

Interview mit HGS Trainer Koloper nach Niederlage gegen Tabellenführer

Schade, HG Saarlouis. Lange Zeit hielt der Tabellensiebte aus der Kreisstadt gut mit, mit dem Favoriten aus Ferndorf. Bis zur 50. Minute gestaltete die Mannschaft von Trainer Branimir Koloper das Spiel gegen den Tabellenführer komplett offen. Dann brach das Team aber leider ein und am Ende setze es eine, dem Spielverlauf nach doch zu hohe, 27:33 Niederlage. Zur Halbzeit stand es vor rund 900 Zuschauern unentschieden. Die HG hat gezeigt, […]

today26. November 2022 129

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%