News

Autobrand auf der A620 nahe Wallerfangen

today5. März 2021 243

Hintergrund
share close

Gegen 8.40 Uhr erreichten gestern die Leitstelle in Saarbrücken mehrere Notrufe über ein brennendes Fahrzeug auf der A620. Aufgrund der unklaren Einsatzartigkeit wurden daraufhin sowohl die Feuerwehr Dillingen als auch die Feuerwehr Saarlouis alarmiert und befuhren aus beiden Fahrtrichtungen die Autobahn.

Ein kurz vor der Autobahnausfahrt Wallerfangen auf dem Seitenstreifen abgestellter Pkw stand beim Eintreffen der Feuerwehr Dillingen bereits im Vollbrand umgehend wurde unter schweren Atemschutz mit dem Löscheinsatz begonnen. Der Brand war dann schnell gelöscht wobei ein umweltschonendes Schaummittel zum Einsatz kam.

:Anzeige:

Die rechte Spur der Richtungsfahrbahn Saarbrücken musste für die Dauer der Löscharbeiten für rund eine halbe Stunde durch die Feuerwehr gesperrt werden. Ein Rückstau Behinderungen waren in der Folge unvermeidbar. Die Feuerwehr Dillingen war mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften im Einsatz.

Ein Feuerwehrsprecher wies abschließend noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass schon bei stockendem Verkehr sofort eine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge gebildet werden müsse. Im Ernstfall könne dies Menschenleben retten.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allgemein

Die heutigen Corona-Zahlen für das Saarland und die Landkreise

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland um 104 auf insgesamt 29.287 – Aktuell sind 1.291 Personen aktiv infiziert - Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 900 (+7) Die 7-Tages-Inzidenz sinkt gegenüber gestern (69,2) um 3,5 Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 133 stationär behandelt – 38 davon intensivmedizinisch.

today4. März 2021 639 1

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%