Neunkirchen

Weil er in die falsche Richtung fuhr: Gesuchter 33-jähriger bei Verkehrskontrolle in Landsweiler-Reden gefasst

today21. Januar 2021 82

Hintergrund
share close

Schiffweiler. Am Donnerstag, den 21.01.2021,gegen 01:45 Uhr, befand sich ein Kommando der PI Neunkirchen im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit in Schiffweiler in der Kreisstraße. An der Kreuzung Kreisstraße/Saarbrücker Straße/Hauptstraße wurde das Kommando auf einen roten Kleinwagen mit HOM Kreiskennzeichen aufmerksam, welches in entgegengesetzter Fahrtrichtung geführt wurde.

Die Polizeibeamten entschlossen sich den Pkw einer Verkehrskontrolle zu unterziehen und wendeten den Streifenwagen. In diesem Moment wurde der rote Kleinwagen stark beschleunigt und in Fahrtrichtung Neunkirchen geführt. Plötzlich wurde der rote Kleinwagen bis zum Stillstand stark abgebremst und der Fahrer sprang fluchtartig aus dem roten Kleinwagen. Nach kurzer fußläufiger Verfolgung konnte der Fahrer durch die Polizeibeamten ergriffen werden. Eine weitere männliche Person blieb zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz sitzen.

:Anzeige:

Bei den anschließenden polizeilichen Überprüfungen konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Fahrer um einen 33 Jahre alten Mann aus Homburg handelte, der wegen zwei aktuell bestehenden Haftbefehlen (Freiheitsstrafe 2 Jahre 9 Monate und ein U-Haftbefehl) gesucht wurde. Bei dem Beifahrer handelte es sich um einen 22 Jahre alten Mann aus Homburg.

Weitere durchgeführte Ermittlungen ergaben dass der 33 Jahre alte Mann unter Einfluss von Alkohol und BtM den roten Kleinwagen steuerte. Weiterhin war er auch nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Der rote Kleinwagen war außerdem nicht zugelassen und die HOM Kreiskennzeichen waren für den Pkw nicht verausgabt.

:Anzeige:

Im Rahmen der Durchsuchung des Pkw konnten im Fahrzeuginnern diverses Werkzeug, sowie eine Sturmhaube aufgefunden und sichergestellt werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 22 jährige Mann die Polizeidienststelle wieder verlassen. Der 33 jährige Mann wurde im Anschluss dem Polizeigewahrsam der PI Neunkirchen zugeführt und am Morgen des 21.01.2021 durch ein Kommando der PI Neunkirchen in die JVA Saarbrücken verbracht.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%