Sendungen

Lockdown wird bis 14. Februar verlängert

today20. Januar 2021 49

Hintergrund
share close

Der Lockdwon in Deutschland wird bis zum 14. Februar verlängert. Das haben Bund und Länder auf einer gemeinsamen Konfernez gestern beschlossen. Zu den bisherigen Maßnahmen kommen allerdings noch ein paar Verschärfungen hinzu. Hier eine Überischt:

Maskenpflicht

Die Maskenpflicht wird ausgeweitet. Künftig muss im ÖPNV und im Einzelhandel eine medizinische Maske getragen werden. Die bisher genutzten Einmalmasken oder Stoffmasken sind dann nicht mehr zulässig. Auch die Sogenannten FFP2 Masken sind dann eine Möglichkeit. Es wird einem freigestellt, ob man auf die FFP2 Masken nutzt, oder doch auf die OP-Masken zurückgreift. Saar Ministerpräsident Tobias Hans begründete dies damit, dass die FFP2 Masken nicht für alle geeignet sind. Gerade bei Vollbartträgern verfehlt eine FFP2 Maske ihren Zweck, weil sie dann nicht richtig am Gesicht anliegt.

:Anzeige:

Homeoffice

Um möglichst viele Kontakte zu vermeiden wird ein Gesetz verabschiedet, nachdem ein Arbeitgeber begründen muss, wieso ein Arbeiter im Betrieb sein muss. Kann er das nicht, muss der Arbeitgeber Homeoffice ermöglichen. Mit dieser Regelung erhoffen sich die Länderchefs, das weniger Kontakte auf der Arbeit entstehen und auch der ÖPNV entlasstet wird.

Schulen

Nach langer Diskussion haben sich die Länderchefs darauf geeinigt, die Präsenzpflicht an den Schulen bis zum 14. Februar ausgetzt zu lassen. Ein Grund dafür nannte Kanzlerin Merkel auf der gestrigen Pressekonferenz. Die neue Mutation des Coronavirus scheint sich unter Jungen Menschen deutlich mehr auszubreiten als die bisherige Coronavariante. Notbetreuung wird es natürlich wieterhin geben.

:Anzeige:

Förderung von Sequenzierung

Auch in Deutschland soll künftig vermehrt Seqzenziert werden, um nach Mutationen des Coronavirus zu suchen und sie dann schnellstmöglich einzudämmen – sofern gefunden. Dazu hatte bereits vor einigen Tagen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein Gesetz angedeutet, dass die Labore dazu verpflichtet diese Sequenzierung durchzuführen. Auch im Saarland wird nun vermehrt Sequenziert – Tobias Hans stellte Fördergelder in Aussicht

Foto: Bundesregierung / Bergmann

:Anzeige:

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Corona

Corona-Zahlen heute: Alle Infos zu Deinem Landkreis hier

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland um 201 auf insgesamt 23.691 – Aktuell sind 1.711 Personen aktiv infiziert Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 657 Zahl der Geheilten erhöht sich auf 21.323     Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 290 stationär behandelt – 82 davon intensivmedizinisch. In der Kalenderwoche 2 wurden in den saarländischen Laboren 16.898 PCR-Tests untersucht. Der Anteil der positiven Laborfälle lag […]

today19. Januar 2021 977

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%