News

Fuchs in massiver Totfangfalle lebend festgestellt

today7. Dezember 2020 27

Hintergrund
share close

Marpingen. Am Sonntagmorgen, den 06.12.2020 gegen 06:15 Uhr wurde in Marpingen im Bereich der Straßen Ringelgasse/Auf Lohren ein Fuchs mitten auf der Straße festgestellt, der in einer sog. aus massivem Eisen bestehenden Totfangfalle oder auch sog. Bärenfalle (Tierfalle) gefangen war.

Der noch lebende und sich fortbewegende Fuchs musste durch einen Polizeibeamten aufgrund seiner augenscheinlich erheblichen Verletzungen von seinen Leiden erlöst werden.

:Anzeige:

Wo genau die Falle aufgestellt war, konnte bislang noch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allgemein

Trierer Amokfahrer grinste bei seiner Festnahme

Bernd W., der Amokfahrer von Trier, der am 1. Dezember in der Trierer Fußgängerzone für unfassbares Leid gesorgt hat, als er mit seinem SUV mit 70km/h durch die Menschen gerast ist, hat vor seiner Festnahme ganz relaxt eine Zigarette geraucht.   Der Trierer soll nach Angaben von Triers Polizeivizepräsident Franz-Dieter Ankner, am Freitag in einer Sondersitzung des Innenausschusses des rheinland-pfälzischen Landtags in Mainz, nach seiner Wahninnsfahrt in der Trierer Christophstraße unweit […]

today5. Dezember 2020 4413 6 2

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%