Beitrag Saarlouis

Neue Pläne für Dillinger Eishalle – SO sieht es heute dort aus

today12. Mai 2024 9056 4 1

Hintergrund
share close

Werbung

Viele haben dort ihre Kindheit und Jugend verbracht. Im alten Eislaufcenter Dillingen kamen vor vielen, vielen Jahren Jung und Alt zusammen. Feierten bei Eisdiscos, spielten Eishockey oder drehten einfach nur ein paar Runden auf den Kuren. Aus und vorbei. Seit einer halben Ewigkeit gammelt die Dillinger Eishalle vor sich hin. Alle Re-Start-Versuche scheiterten bis dato. Nun soll wieder Bewegung in die Halle kommen.

Blick von der Eisfläche auf die Tribüne – Bildquelle: Facebook / Thorsten Ewen – parteifreier Bürgermeisterkandidat Dillingen/Saar

Denn ein neues Freizeitprojekt könnte die ehemalige Eissporthalle in Dillingen wiederbeleben. Die Initiatoren David und Tobias aus Tholey planen die Errichtung von Deutschlands erstem Indoor-Mountainbikepark auf einer Fläche von knapp 3000 Quadratmetern. Das ambitionierte Vorhaben zielt darauf ab, ein vielseitiges Angebot für Sportler und Familien zu schaffen und zugleich die Nachwuchsförderung im Radsport zu unterstützen.

Die ehemalige Eisfläche – Bildquelle: Facebook / Thorsten Ewen – parteifreier Bürgermeisterkandidat Dillingen/Saar

Ein Paradies für Biker und Skater

Der geplante Indoor-Bikepark soll ein breites Spektrum an Attraktionen bieten: Von einem Pumptrack, der für Bikes, Skateboards und Inliner geeignet ist, über große Rampen mit weichen Landungen, die das Üben spektakulärer Sprünge ermöglichen, bis hin zu einer Dropbatterie und diversen Tablelines. Ein besonderes Highlight könnte der Indoor-Naturtrail sein, der das Gefühl von Outdoor-Abenteuern in die Halle bringt. Auch über die Sommermonate wollen die Initiatoren spezielle Kurse und Events wie Fahrtechnik- und Fitnesskurse, Sprung- und Dropkurse sowie Veranstaltungen mit DJs und Livemusik anbieten.

Komfort und Erholung

Das geplante Bistro mit Glaspanorama soll nicht nur die Halle überblicken, sondern auch kulinarische Genüsse für Nutzer und Gäste bieten. Gemütliche Loungemöbel, Snack- und Getränkeautomaten sowie Ladestationen für Handys und E-Bikes sollen für zusätzlichen Komfort sorgen. Für eine längere Aufenthaltsdauer sind zwei Ferienwohnungen sowie Stellplätze für Wohnmobile im Grünen hinter der Halle geplant.

Werbung

Unterstützung durch Crowdfunding

Um das Projekt zu realisieren, setzen David und Tobias auf die Unterstützung der Gemeinschaft. Über eine Crowdfunding-Kampagne suchen sie nach finanziellen Beiträgen sowie Dienstleistungen von ansässigen Unternehmen und ehrenamtlicher Hilfe, um die ehemalige Eissporthalle, die sich in einem stark renovierungsbedürftigen Zustand befindet, wieder nutzbar zu machen.

Blick auf die Tribüne – Bildquelle: Facebook / Thorsten Ewen – parteifreier Bürgermeisterkandidat Dillingen/Saar

Politische Unterstützung

Thomas Ewen, parteifreier Bürgermeisterkandidat für Dillingen, zeigte sich begeistert von der Vision der Initiatoren. Er betonte auf Social Media, dass das Projekt eine große Bereicherung für die Region wäre und David und Tobias jede Unterstützung verdienten. Interessierte können sich auf der Website bike-in.saarland näher über das Projekt informieren und Kontakt zu den Initiatoren aufnehmen.

Mit diesem Projekt könnte Dillingen nicht nur ein einzigartiges Sport- und Freizeitangebot gewinnen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Nachwuchssports leisten und die Attraktivität der Region steigern. Die Realisierung des Indoor-Bikeparks würde einen neuen Treffpunkt für Sportbegeisterte aller Altersgruppen schaffen und die ehemalige Eissporthalle in neuem Glanz erstrahlen lassen.

 

Geschrieben von: GTMH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%