Beitrag Saarbrücken

Saarland Hurricanes verlassen Saarbrücken: Neue Heimat für Footballer

today12. April 2024 6100 1

Hintergrund
share close

Die Saarland Hurricanes, Saarlands Aushängeschild im American Football (spielen in der ersten Deutschen Liga – GFL), verlassen nach drei Jahren das Ludwigsparkstadion in Saarbrücken. Trotz sportlicher Erfolge auf hohem Niveau im Ludwigspark, würden die „strengen Nutzungsregeln des Stadions“ nicht zu den Eventcharakteristiken passen, die American Football-Spiele üblicherweise mit sich bringen, teilt der Verein in einem Statement mit.

Die Hurricanes haben sich nun für das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen als neue Heimspielstätte entschieden. Im Ludwigsparkstadion, dessen Nutzung hauptsächlich auf Fußball ausgerichtet sei, war es den Footballern deshalb nicht möglich, Spiele als größere Eventerlebnisse zu gestalten, wie es für diesen Sport typisch ist. Diese Unzulänglichkeiten führten zur Entscheidung des Umzugs, wie auf der Homepage des Vereins nachzulesen ist. Die „Canes“ haben sich hierbei wohl noch diplomatisch geäußert, denn die Enttäuschung über die Haltung der Stadt als Stadioneigner gegenüber den Footballern ist der Vereinsführung durchaus anzumerken.

Die ersten Gespräche mit den Verantwortlichen der Stadt Völklingen im Herbst 2023 hingegen hätten schnell das Gefühl einer willkommenen Partnerschaft geweckt. Auch der lokale Fußballverein SV Röchling Völklingen unterstützt den Umzug und freut sich auf eine Zusammenarbeit, die das Hermann-Neuberger-Stadion beleben wird. Die modernisierten Anlagen bieten Potenzial für typische American Football-Events mit Tailgating, Doubleheaders, amerikanischem Essen und sogar Live-Musik, was auch zu einer Reduktion der Ticketpreise führen könnte.

Wird die neue Heimat der Canes: Hermann Neuberger Stadion in Völklingen (Archivbild)

Jedoch verläuft auch dieser Wechsel nicht ohne Probleme. Aufgrund von Terminkollisionen muss das erste Heimspiel der Hurricanes gar auf dem Sportfeld des Sport Campus Saar an der Sportschule in Saarbrücken ausgetragen werden. Zudem kann ein weiteres reguläres Saisonspiel nicht in Völklingen stattfinden, sodass die Hurricanes nur fünf ihrer Heimspiele im Hermann-Neuberger-Stadion austragen können. Dies wirft weitere Fragen auf, ob der Wechsel nach Völklingen wirklich freiwillig war oder ob tatsächlich tiefgreifender Probleme mit der Stadt Saarbrücken eine Rolle spielten.

Während die Hurricanes und ihre Fans die neuen Möglichkeiten in Völklingen begrüßen, bleibt die Situation kompliziert. Der Verein plant, in Kürze weitere Details zu Spielterminen, der neuen Ticketpreisgestaltung und allgemeinen Informationen zum Spieltag zu veröffentlichen. Die Fans hoffen, dass trotz der Herausforderungen die neue Heimat der Hurricanes ihren Bedürfnissen gerecht wird.

Geschrieben von: GTMH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%