Beitrag Saarlouis

Mehr Professionalität: HG Saarlouis gliedert erste Mannschaft in GmbH aus

today25. März 2024 323 1

Hintergrund
share close

In Saarlouis, der Heimat des Handball-Drittligisten HG Saarlouis, einem Zusammenschluss von SC Saargold Saarlouis-Lisdorf und DJK Roden, fand eine wegweisende Entscheidung statt. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung des SC Saargold, der bis dato allein für die erste Mannschaft verantwortlich war, hat einstimmig für die Gründung einer Spielbetriebs GmbH gestimmt, um den Spielbetrieb der ersten Herrenmannschaft zu professionalisieren.

Präsident Dr. Steffen Freichel betrachtet diese Ausgliederung als strategischen Schritt zur Erreichung der Vereinsziele, wobei Tobias Stemmler die Rolle des Geschäftsführers der neuen GmbH übernehmen wird. Die Spielbetriebs GmbH, eine hundertprozentige Tochter des Vereins, soll neben dem Spielbetrieb auch den wirtschaftlichen Bereich, einschließlich der Verwaltung von Sponsorengeldern, unter ihre Fittiche nehmen, während die Spiellizenz beim Stammverein SCL bleibt.

Bild von der Mitgliederversammlung – Quelle: HG Saarlouis

Christoph Morguet, der Hausjurist, erläuterte die juristischen Feinheiten der Beziehung zwischen dem Verein und der GmbH, insbesondere die Haftungsbegrenzung und die Satzung der neuen Organisation. Mit der Eintragung ins Handelsregister, die in etwa vier Wochen erwartet wird, wird die SCL-Spielbetriebs GmbH offiziell ihre Tätigkeiten aufnehmen und einen neuen Abschnitt in der Geschichte der Handballgemeinschaft Saarlouis einläuten.

Geschrieben von: GTMH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%