Beitrag Saarbrücken

FCS-Ultras spenden 11.000 Euro aus Weihnachtsmarkt-Erlös

today8. März 2024 2444 2

Hintergrund
share close

Fußball ist oftmals soviel mehr, als 22 Spieler und ein Ball auf dem grünen Rasen. Das haben die Ultras des Fußball Drittligisten 1. FC Saarbrücken nun wieder gezeigt. Der Förderkreis Virage Est e.V. und die Podcaster vom Studio Blauschwarz haben den karitativen Geist des 2. blauschwarzen Weihnachtsmarktes nun in konkrete Hilfe umgesetzt, indem sie 11.000 Euro Spendengelder an verschiedene soziale Einrichtungen überreicht haben.

Der größere Anteil der Summe, 5.000 Euro, wurde der Fachberatungsstelle Nele zugewiesen, die sich für sexuell missbrauchte junge Frauen und Mädchen einsetzt. Die weiteren Mittel flossen an den Känguruh Kinder e.V., der auf dem Gelände des Saarbrücker Klinikums Winterberg operiert, eine Initiative zur Unterstützung der Kinderintensivstation. Das Engagement des Känguruh Kinder e.V. konzentriert sich darauf, die Lebensbedingungen von Frühgeborenen und deren Familien im Klinikum zu verbessern, indem notwendige Anschaffungen getätigt werden, die den kleinen Patienten sowie ihren Eltern und Pflegekräften zugutekommen. Neben diesen Hauptempfängern erhielt auch Juzunited, der Dachverband der saarländischen Jugendzentren, eine Zuwendung von 1.000 Euro, was die breite Palette der Unterstützung durch den Förderkreis unterstreicht.

Spendenübergabe beim Känguruh Kinder e.V., welche die Kinderintensivstation des Winterberg unterstützen – Bild: Facebook / Studio Blauschwarz

Diese Spendenaktion zeigt das anhaltende Engagement der Virage Est in der sozialen Landschaft des Saarlandes und deren Beitrag zur Verbesserung der lokalen Gemeinschaft. Die Saarbrücker Ultras betonen aber auch ihre Dankbarkeit und ihren Stolz darauf, durch den Weihnachtsmarkt nicht nur finanzielle Mittel generiert, sondern auch den Gemeinschaftssinn innerhalb der Gruppe gestärkt zu haben.

Der Förderkreis Virage Est e.V. präsentierte am 17.12.2023 den zweiten blau-schwarzen Weihnachtsmarkt auf dem Max-Ophüls-Platz in Saarbrücken. Was als eigentlich kleine Idee begann, entwickelte sich zum Volltreffer für den guten Zweck. Mehrere Tausend Menschen besuchten den von den Fans organisierten Weihnachtsmarkt. Und alle hoffen auf eine Fortsetzung auch in diesem Jahr.

 

Geschrieben von: GTMH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%