Beitrag Saarbrücken

Sensation im Ludwigspark: FCS besiegt Bayern im DFB-Pokal

today1. November 2023 22053 22 1

Hintergrund
share close

Was für ein unglaubliches Spiel!

Fußballmärchen werden wahr: In einem unglaublichen Comeback hat der 1. FC Saarbrücken den FC Bayern München in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 3:2 besiegt. Trotz eines 0:2-Rückstands zur Halbzeit drehten die Saarbrücker das Spiel in den letzten Minuten und warfen den Rekordmeister aus dem Pokal.

Der FC Bayern, mit Stars wie Leroy Sané und Jamal Musiala in der Startelf, ging in der ersten Halbzeit durch Tore von Thomas Müller und Harry Kane mit 2:0 in Führung. Alles sah nach einer klaren Sache für die Münchner aus.

Doch der 1. FC Saarbrücken gab nicht auf. Amine Naifi sorgte unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit für Aufsehen, als er einen Eckball direkt ins Tor des verdutzten Manuel Neuer verwandelte. Der Anschlusstreffer brachte neuen Schwung ins Spiel der Gastgeber.

Saarbrückens Comeback

Die Blauschwarzen vergaben danach jedoch Chance um Chance. Erst als die Uhr bereits die 89. Minute zeigte, gelang Kai Brünker mit einem spektakulären Schuss aus 30 Metern der Ausgleich zum 2:2. Das Ludwigsparkstadion bebte, und die 16.000 Zuschauer waren außer sich vor Freude. Den hätte Neuer vielleicht auch halten können… aber der Kracher war wohl doch zu stramm.

Die Bayern schienen in der Nachspielzeit, die ganze sieben Minuten dauerte, am Ende ihrer Kräfte zu sein. Saarbrücken drückte unerbittlich auf den Siegtreffer. Und dann, in der allerletzten Spielminute, wurde Kasim Rabihic im Strafraum von Alphonso Davis zu Fall gebracht. Ohne zu zögern, zeigte Schiedsrichter Guido Kleve (Nordhorn) auf den Punkt.

Siegtreffer in letzter Minute

Manuel Zeitz übernahm die Verantwortung, trat zum Elfmeter an und verlud den Bayern-Torhüter Neuer. Mit einem präzisen Schuss ins linke untere Eck besiegelte er den sensationellen 3:2-Sieg für den 1. FC Saarbrücken. Münchens Trainer Thomas Tuchel zollte seinem Gegner auf der anschließenden Pressekonferenz Respekt. „Gegen Saarbrücken kann man mal verlier’n“, sagte der Trainer und brach mit seinem Team die bittere Heimreise an.

Das Saarland hingegen feierte seine Helden. Ein Sieg für die Geschichtsbücher und ein unvergesslicher Abend für alle Anhänger des 1. FC Saarbrücken. Der David hat Goliath geschlagen, und das Fußballwunder von Saarbrücken wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Ja – diese Geschichte, geschrieben VOR dem Spiel um 10 Uhr 15 – ist FIKTIV. Aber ein bisschen träumen wird man ja wohl noch dürfen! Auf diesem Wege: Liebes Team vom FCS: Zeigt der Welt, dass ihr besser seid als Messi! 😉 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%