Beitrag Saarlandweit

IHK-Umfrageschock: Dem Saarland fehlen massiv Arbeitskräfte

today11. Oktober 2023 1205

Hintergrund
share close

Die Personalknappheit bereitet Unternehmen im Saarland trotz hoher Ausbildungsbereitschaft und attraktiven Arbeitsbedingungen ernsthafte Sorgen. Laut einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) beklagen 52% der befragten Betriebe, dass ihre Geschäfte erheblich von diesem Mangel beeinflusst werden. Ein signifikanter Anstieg im Vergleich zu den 37% vor zwei Jahren.

Akute Personalknappheit

Fast 2.472 offene Stellen gibt es allein in den befragten Unternehmen, wobei die Gesamtzahl der freien Stellen im Saarland bei fast 11.000 liegt. Branchen wie das Verkehrsgewerbe, Hotellerie und Gastronomie sind besonders betroffen. Doch auch namhafte Unternehmen in der Elektro- und Maschinenbauindustrie suchen vergeblich nach qualifiziertem Personal.

Zukunft noch düsterer 

Die Zukunftsaussichten scheinen nicht vielversprechend. Bis 2040 wird die Zahl der Arbeitskräfte im Saarland voraussichtlich um 87.000 sinken, was einer Verringerung von 14,6% entspricht. Neben dem Mangel an Bewerbern stehen Unternehmen auch vor der Herausforderung, Bewerber mit der benötigten Qualifikation und Berufserfahrung zu finden.

Medienverbund Saarland entwickelt ‚interne‘ Saar-Lösung 

Als Lösung bietet SaarJob24, ein Projekt des Medienverbundes Saarland (zu welchem neben den fünf Saar-CityRadios auch die News-Plattformen „Blaulichtreport Saarland“ und „Breaking News Saarland“ gehören) , eine regionale Jobplattform, die ähnlich wie nationale Plattformen wie „Monster“ oder „Indeed“ funktioniert, aber kostenlos und exklusiv für das Saarland ist. Die Plattform verzeichnet bereits 1.000 Suchanfragen pro Tag und bietet für viele Unternehmen eine echte Alternative in ihrer Personalsuche. Infos zum Portal gibt es unter: www.saarjob24.de

Geschrieben von: GTMH

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%