Beitrag Saarlandweit

Saarländische Politiker setzen auf ausländische Fachkräfte

today12. September 2023 186

Hintergrund
share close

Der Fachkräftemangel stellt ein ernsthaftes Problem dar, und die Politiker im Saarland ergreifen Maßnahmen, um diesem entgegenzuwirken. Aufgrund des demografischen Wandels gibt es nicht genügend Arbeitskräfte, um die starken Jahrgänge der 50er und 60er Jahre zu ersetzen. Obwohl die Ausbildung im Aufschwung ist, kann sie allein das Fachkräfteproblem nicht lösen. Daher setzen die saarländischen Fraktionen verstärkt auf Fachkräfte aus dem Ausland.

SPD-Fraktionschef Ulrich Commercon betont die Bedeutung ausländischer Fachkräfte für die wirtschaftliche Entwicklung. Er fordert die Vereinfachung von Verwaltungsverfahren, um die Zuwanderung zu erleichtern. Auch Stephan Toscani, Fraktionschef der CDU, plant die Einführung von zwei Zuwanderungssystemen, einem für Fachkräfte und einem für Geflüchtete.

Diese Ideen zur Bewältigung des Fachkräftemangels tragen bereits Früchte. Im Saarland haben das Homburger Universitätsklinikum und das Klinikum auf dem Winterberg sich bereits seit 2019 für mexikanische Arbeitskräfte eingesetzt. Bis heute haben 210 Pflegekräfte und 10 Ärzte aus Mexiko im Saarland eine neue berufliche Heimat gefunden. Dies zeigt, dass die Strategie, auf ausländische Fachkräfte zu setzen, im Saarland bereits Erfolg zeigt.

Geschrieben von: Melina Schumitz

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%