Beitrag Saarbrücken

Geflüchteter Autodieb: So beschreibt ihn die Polizei

today4. August 2023 134

Hintergrund
share close

Wer hätte nicht gerne ein schickes Luxusauto? Nun, das dachte sich offenbar auch der 28-jähriger Autodieb in Saarbrücken im März 2022. Er brach gemeinsam mit einem Komplizen in ein Autohaus ein und entwendete fünf Luxusautos im Wert von einer halben Million Euro.

Am Mittwoch erfolgte dann seine Verurteilung, jedoch verlief sie anders als erwartet. Wir sprachen mit dem Polizeisprecher Stephan Laßotta vom Landespolizeipräsidium:

  • cover play_arrow

    Geflüchteter Autodieb: So beschreibt ihn die Polizei Melina Schumitz

 

Der Mann gelang seiner Flucht, während er von drei Beamten aus seiner Zelle zum Gefangenentransporter gebracht werden sollte.

Der flüchtige Autodieb soll einen der Beamten geschubst haben, wodurch dieser ausrutschte und stürzte. Die anderen Beamten versuchten vergeblich den athletisch beschriebenen 28-Jährigen aufzuhalten.

Herr Laßotta, könnten Sie uns bitte näher beschreiben, wie der Dieb aussieht?

  • cover play_arrow

    Geflüchteter Autodieb: So beschreibt ihn die Polizei Melina Schumitz

 

Ein weiteres bemerkenswertes Detail war, dass er Handschellen trug. Diese wurden jedoch am Nachmittag nahe dem Staatstheater gefunden. Berichten zufolge waren sie so fest angelegt, dass sie schwer zu öffnen waren. Dies deutet darauf hin, dass der Dieb – und Liebhaber von Luxusautos – möglicherweise bei seiner Flucht Unterstützung hatte.

Geschrieben von: Melina Schumitz

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%