Beitrag Saarbrücken

Schock für den FCS: Sebastian Jacob erleidet erneuten Kreuzbandriss

today28. Juli 2023 1068

Hintergrund
share close

Saarbrücken – Das Trainingsgelände des 1. FC Saarbrücken war gestern Schauplatz einer traurigen Szene, als Stürmer Sebastian Jacob sich einen erneuten Riss des vorderen Kreuzbandes zuzog. Der Vorfall bedeutet, dass Jacob erneut für mehrere Monate nicht mehr einsatzfähig sein wird.

„Das ist ein Schock-Moment für uns alle“, äußerte sich Trainer und Manager Rüdiger Ziehl. „Sebi war auf einem guten Weg und wir hatten fest mit ihm gerechnet. Wir wünschen ihm jetzt viel Kraft und Zuversicht für eine gute Genesung.“. Der Unfall ereignete sich im Mannschaftstraining. Nach einer Toraktion schrie Jacob laut auf und musste von mehreren Betreuern vom Platz gebracht werden.

Jacob, der gerade erst von einem Kreuzbandriss genesen war, den er sich im Oktober 2022 während des 3:2-Heimsieges gegen den FSV Zwickau zugezogen hatte, zeigt sich trotz der niederschmetternden Diagnose kämpferisch: „Es tut gerade brutal weh, so eine Diagnose zu erhalten. Ich hatte so einen Antrieb, in der neuen Saison nochmal voll anzugreifen und war auf dem richtigen Weg. Der mentale Schmerz ist gerade nicht in Worte zu fassen. Ich werde trotzdem nicht aufgeben und jetzt erst recht an meinem Comeback arbeiten.“

Dieser erneute Rückschlag für Jacob ist bitter für den 1. FC Saarbrücken, der auf den Stürmer in den kommenden Monaten verzichten muss.

FCS-Stürmer Sebastian Jacob – Bildquelle: 1. FC Saarbrücken

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%