Beitrag Saarlouis

„Wenig bis kein Planungshorizont“ – Wadgassen sagt Weihnachtsmarkt ab!

today9. November 2021 41

Hintergrund
share close

Eigentlich hatten wir uns alle auf schöne Weihnachtsmärkte im Saarland gefreut. Laut der aktuellen Coronaverordnung des Saarlandes sind diese sogar ohne jegliche Beschränkungen möglich. Bei den aktuell stark steigenden Coronazahlen eigentlich nur schwer vorstellbar. Findet auch die Gemeinde Wadgassen und zieht nun einen Schlussstrich! Die Entscheidungen der Landesregierungen der Landesregierung seien zu unvorhersehbar und immer zu kurzfristig. Um große Schäden für die Veranstalter zu vermeiden jetzt also die Absage. Über Instagram heißt es:

Die Entscheidung ist gefallen und
Sie war alles andere als einfach: Der Wadgasser
Weihnachtsmarkt 2021 wird nicht stattfinden.

In den ersten Bundesländern gibt es bereits
wieder strengere Corona-Beschränkungen. Auch
bei uns im Saarland steigen die Inzidenzen
deutlich und ein weiterer Anstieg ist zu
befürchten. Bundes- und Landesweit werden
bereits 2G-Modelle diskutiert und besprochen,
wonach Besucher:innen von Veranstaltungen
mindestens geimpft oder genesen sein müssen.
„Es gibt im Saarland in dieser Pandemie wenig
bis keinen Planungshorizont. Es gibt kein , wenn,
dann‘-Prinzip und viele Beschrankungen oder
Lockerungen treffen uns immer kurzfristig. Das
geht schon in der ganzen Pandemie so. Wir
müssen also davon ausgehen, dass auch im
Saarland schon bald wieder Einschränkungen
beschlossen werden und diese mal wieder sehr
spät kommuniziert werden. “ erklärt
Bürgermeister Sebastian Greiber.

Die Absage des Weihnachtsmarktes haben wir
uns nicht leicht gemacht, doch es ist besser jetzt
die Reißleine zu ziehen, als bis zum letzten
Moment auf eine Entscheidung der
Landesregierung zu warten. Jetzt haben wir und
unsere meist ehrenamtlichen Standbetreiber:innen noch die Möglichkeit zu
reagieren. Eine Absage in letzter Sekunde würde
bedeuten, dass viele auf Ihren Kosten und
Materialien sitzen bleiben.

Bis die Landesregierung weitere
Entscheidungen trifft, ist es für uns zu knapp. Wir
müssen jetzt entscheiden und abwägen, um Frust
und Schäden bei den Vereinen und
Schausteller:innen gering zu halten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Wadgassen (@wadgassen.de)

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Saarlandweit

Neuer Bußgeldkatalog – Das gilt ab heute!

Ab heute gilt der neue Bußgeldkatalog in Deutschland. Selten war es unattraktiver ein Rowdy auf der Straße zu sein… Wir haben für euch zusammengefasst an welchen Ecken es ab sofort teurer wird Zu schnelles Fahren: Innerorts werden bei bis zu 10 km/h zu schnell 30€ fällig. Wer schneller als 11 bis 15 km/h muss mit bis zu 50€ rechnen. Bisher sind hier 30 fällig gewesen. Und wer immer gerne 20 […]

today9. November 2021 56

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%