Allgemein

Bundestagswahl 2021 – SO hat das Saarland gewählt!

today27. September 2021 1321 2

Hintergrund
share close

Das statistische Landesamt des Saarlandes hat am frühen Monatgmorgen auch die Zahlen aus dem Saarland für die Bundestagswahl 2021 bekannt gegeben. Demnach hat die SPD haushoch gegen die CDU gewonnen. Bei der Zahl der für den Kanzler wichtigen Zweitstimmen kam die SPD auf 37,3 Prozent. Das sind 10,1% mehr als bei der letzten Wahl. Die CDU erlebt ein wahres Desaster. Sie landet bei nur noch 23,6 Prozent (-8,8) und damit satte 13,7 Prozent hinter der SPD. Auch die FDP konnte Gewinne (3,3) verbuchen und landet bei 11,5 Prozent. Die AfD bliebt unverändert bei 10 Prozent.

Grüne konnten wegen der parteiinternen Querelen nicht mit Zweitstimme gewählt werden. Ob deshalb viele Wähler der Grünen ihr Kreuz bei der SPD gemacht haben, gibt die Statistik nicht her. Auch die Linke erhält die Quittung für ihre parteiinternen Streitigkeiten. Die Partei von Saar-Politik-Legende Oskar Lafontaine verliert ganze 5,7 Prozent und landet bei nur noch 7,2 Prozent.

:Anzeige:
Die Zahl der Zweitstimmen im Saarland – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

So verhalten sich Gewinne und Verluste der Parteien an der Saar:

:Anzeige:
Die Gewinne und Verluste im Saarland bei der Bundestagswahl 2021 – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

Bei den Erststimmen für die Direktkandidaten in den 4 saarländischen Einzelwahlkreisen ist das Bild zu Gunsten der SPD ähnlich eindeutig wie bei den Zweitstimmen: In allen Wahlkreisen gewann der Kandidat der SPD. Alle Politiker der SPD kamen auf über 35 Prozent der Stimmen. Hier die Übersicht der Gewinner in den Wahlkreisen:

:Anzeige:

Saarbrücken:

Wahlkreis Saarbrücken – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

:Anzeige:

Saarlouis: 

Wahlkreis Saarlouis – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

:Anzeige:

Homburg (inkl. Neunkirchen):

Wahlkreis Homburg (inkl. Neunkirchen) – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

:Anzeige:

St. Wendel: 

Wahlkreis St. Wendel – Bild: Statistisches Amt Saarland

 

Es war eine richtungsweisende Wahl auch hinsichtlich der bevorstehenden Landtagswahl 2022 (am 27.03.22) im Saarland. Das Rennen zwischen dem amtierenden Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) und seiner Herausforderin und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) scheint nun offen wie nie.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allgemein

Donald Trump erklärt sich zum Sieger der Bundestagswahl

Es war nur eine Frage der Zeit, bis er vor seine Anhänger tritt: Donald Trump hat sich soeben vor dem Berliner Reichstag zum Sieger der Bundestagswahl erklärt. Um 18:01 trat der Spitzenkandidat der 'Republikanischen Partei Deutschland' vor dem Reichstag mit erhobener Faust vor das Mikrofon: "Make Andorra great again - äääh fuck, in welchem Land sind hier hier noch gleich?" rief er seinen 15 begeisterten Fans zu. Seine Rede war […]

today26. September 2021 1041 4 4

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%