News

Weniger Verzögerungen: Saarbrücker Bürgerämter erhöhen Servicequalität durch verbessertes Terminmanagement

today16. Juli 2021 71

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die vier Bürgerämter der Landeshauptstadt führen am Montag, 19. Juli, Terminals in den Wartebereichen ein, um das Terminmanagement vor Ort zu verbessern und damit auch die Servicequalität zu erhöhen.

Künftig melden sich die Bürgerinnen und Bürger an den Terminals an – egal ob sie beispielsweise einen Termin vereinbart haben, ein Ausweisdokument oder einen Führerschein abholen wollen. Kundinnen und Kunden mit Termin müssen ihre vierstellige Wartenummer parat haben. Durch die Anmeldung erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerämter einen genauen Überblick, welche Personen da sind. Wartezeiten für die Bürgerinnen und Bürger sollen dadurch verkürzt werden. Mehrmaliges Aufrufen und Verzögerungen durch Kundinnen und Kunden, die einen Termin gebucht haben, ihn aber nicht wahrnehmen, sollen damit künftig entfallen.

:Anzeige:

Bürgerinnen und Bürger sollten möglichst pünktlich zum Termin kommen. Verspätungen bis maximal zehn Minuten werden toleriert. Nicht von Vorteil ist es, wenn man deutlich zu früh kommt. Wegen der Corona-Pandemie gilt es nach wie vor, größere Menschenansammlungen in den Wartebereichen zu vermeiden.

Damit die neue Funktion der Anmeldung starten kann, mussten in den vergangenen Wochen zunächst über 8.000 Termine aus dem alten System abgearbeitet werden. Auf diese konnte die neue Anmeldefunktion nicht übertragen werden.

:Anzeige:

Um künftige zusätzliche Termine für die Bürgerinnen und Bürger anbieten zu können, werden die Bürgerämter in den kommenden Wochen sukzessive personell verstärkt.

Termine rechtzeitig absagen

Nach wie vor nehmen täglich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ihre gebuchten Termine nicht wahr, ohne sie vorher abzusagen. Diese Termine können keinen anderen Personen angeboten werden und verfallen somit. Daher bittet die Landeshauptstadt weiterhin alle, die ihren Termin nicht wahrnehmen können, rechtzeitig abzusagen. Das geht am einfachsten über einen Link in der Bestätigungs-E-Mail für den Termin oder per E-Mail an buergeramt@saarbruecken.de.

:Anzeige:

Foto-Quelle: LHS

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

Homburger Stadtratssitzung verschoben: Abwahl Schneidewinds vertagt

Homburg. Eigentlich hätte am Donnerstagabend die letzte reguläre Sitzung des Stadtrats vor der Sommerpause stattfinden sollen. Hätte – denn ein Sonderfall führte dazu, dass der Rat gleich zu Beginn der Verlegung der gesamten Sitzung zustimmte. Der Antrag hierzu kam von der Fraktion der Linken, die dies damit begründete, dass sich alle vier Mitglieder in Quarantäne befinden bzw. an Corona erkrankt sind. „Mit Blick auf die demokratische Willensbildung appellieren wir an […]

today16. Juli 2021 41

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%