News Neunkirchen

Einsatz für schwerkranke Kinder: Schiffweilerin erhält Verdienstkreuz am Bande

today10. Juli 2021 123

Hintergrund
share close

Heute hat Sozial- und Gesundheitsministerin Monika Bachmann Frau Monika Weis aus Schiffweiler das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

 

Am heutigen Nachmittag hat Sozial- und Gesundheitsministerin Monika Bachmann Frau Monika Weis aus Schiffweiler das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Geehrte setzt sich seit vielen Jahren für kranke Kinder und ihre Familien ein.

„Der jahrelange und unermüdliche Einsatz von Monika Weis hat das Leben unzähliger Menschen in unfassbar schwierigen Zeiten bereichert. Wir alle haben ihr sehr viel zu verdanken. Daher freue ich mich sehr, dass Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem Vorschlag unseres Ministerpräsidenten Tobias Hans gefolgt ist und Frau Weis mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet hat“, so die Ministerin.

Bei der Verleihung betonte Monika Bachmann vor allem die persönliche Geschichte der Geehrten: Im Jahr 1999 erhielt sie selbst die Diagnose Krebs. Während zahlreicher Therapien und Behandlungen lernte sie die Sehnsüchte, Wünsche und auch Probleme schwerkranker Kinder und ihrer Familien kennen. Sie beschloss zu helfen.

So startete sie im Jahr 2003 die Aktion „Großes Herz für krebskranke Kinder.“ Nach großer Unterstützung von zahlreichen Menschen aus ihrer Familie, ihrem Bekanntenkreis, aber auch von vorher völlig Unbekannten, wurde aus der Aktion im Jahr 2007 ein gemeinnütziger Verein. Gemeinsam mit ihren Helferinnen und Helfern konnte Monika Weis über 400.000 Euro für kranke Kinder und ihre Familien sammeln. Mit diesem Geld finanzierte sie Dinge, die sich die Familien sonst nicht leisten können: Kleine Wünsche der Kinder, Delphintherapien, Treppenlifte und vieles mehr.

Monika Bachmann richtete daher heute folgende Worte an Monika Weis: „Sie haben so vielen Menschen eine so große Last von den Schultern genommen. Die Last, die Sie selbst tragen, haben Sie dabei immer hintenangestellt. Das Wohl Ihrer Mitmenschen hatte für Sie stets oberste Priorität. Ihr herausragendes Engagement für das Wohl kranker Kinder wird noch viele Jahre weiterstrahlen. Bei den Menschen, denen Sie geholfen haben, bei den Menschen, die mit Ihnen geholfen haben und bei den Menschen, die Ihr Engagement weitertragen werden.“

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

News Saarlouis

CO2-Ampel für den Alltag: Lötworkshop am Schülerforschungszentrum Saarlouis

Saarlouis. CO2-Ampeln, also Sensorsysteme, die die Konzentration von Kohlenstoffdioxid in der Raumluft anzeigen, sind heiß begehrt. Sie unterstützen während der Corona-Pandemie das regelmäßige Lüften. Auch sonst helfen sie, die Auswirkungen schlechter Innenraumluft wie Kopfschmerzen oder mangelnde Konzentrationsfähigkeit zu verringern. Aktuell sind solche Systeme leider teuer und haben meist lange Lieferzeiten. Wegen seiner langjährigen Erfahrungen mit Lötkursen bietet das Schülerforschungszentrum Saarlouis (SFZSLS) daher einen Workshop zum Selbstbau einer CO2-Ampel für den […]

today9. Juli 2021 63

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%