News Saarbrücken

Anja Wagner-Scheid zur neuen Kreisvorsitzenden der CDU Saarbrücken-Land gewählt

today3. Juli 2021 365 1

Hintergrund
share close

Riegelsberg. Anja Wagner-Scheid steht an der Spitze des CDU-Kreisverbandes Saarbrücken-Land. Beim Kreisparteitag am Donnerstag (01.07.2021) in Riegelsberg wählten die 151 Delegierten die Finanzstaatssekretärin, Vorsitzende des Stadtverbandes Friedrichsthal und Landesvorsitzende der Frauen Union mit einem starken Ergebnis und großer Mehrheit ins Amt der Kreisvorsitzenden.

Zu den ersten Gratulanten gehörten der Landesvorsitzende und Ministerpräsident Tobias Hans sowie der Generalsekretär der CDU Saar Markus Uhl, die beide als Gastredner am Kreisparteitag teilnahmen. Die Spitzenkandidatin der CDU Saar für die kommende Bundestagswahl Annegret Kramp-Karrenbauer war in ihrer Funktion als Bundesministerin der Verteidigung außer Landes und konnte daher nicht persönlich am Kreisparteitag teilnehmen, lies aber die besten Grüße durch den Landesvorsitzenden Hans ausrichten.

Stellvertretender Kreisvorsitzender blieb Bernd Wegner (Riegelsberg). Neu in dieses Amt gewählt wurden Christian Müller (Püttlingen), Christof Sellen (Völklingen) und Stefan Ziegler (Quierschied).

In seiner Rede blickte der scheidende Kreisvorsitzende Michael Adam mit Stolz und Dankbarkeit auf die vergangenen neun Jahre als Kreisvorsitzender zurück. Nach einem erfolgreichen Wahlkampf bei der letzten Kommunalwahl stellt die CDU jetzt fünf Bürgermeister im Regionalverband. Er dankte allen Delegierten ganz persönlich für die vielen wertvollen Begegnungen und die positiven Erfahrungen.

Die neu gewählte Kreisvorsitzende Anja Wagner-Scheid dankte den Delegierten für das große Vertrauen und Michael Adam im Namen des gesamten Kreisverbandes für dessen langjährige und herausragende Arbeit. „Michael Adam gebührt größter Respekt für dessen Engagement und die Übernahme von Verantwortung für unseren Kreisverband! Er steht für die gute Arbeit und positive Entwicklung der CDU Saarbrücken-Land.“

Wagner-Scheid betont: „Vom heutigen Tag soll ein Ruck, ein Aufbruchssignal aus dem Kreisverband für den anstehenden Wahlkampf ausgehen. Wir haben ein tolles Team für den neuen Kreisvorstand aufgestellt, das hoch motiviert ist. Als neue Kreisvorsitzende ist es mir eine Ehre und Freude zugleich, diesen starken Kreisverband anzuführen, gemeinsam mit seinen neun Stadt- und Gemeindeverbänden.“

Ministerpräsident Tobias Hans würdigte Michael Adam für dessen hervorragende, erfolgreiche Arbeit, immer im Sinne der Sache und der Partei. Hans ist sicher, dass mit Anja Wagner-Scheid der Kreisverband auch zukünftig bestens aufgestellt sein wird. Hans stellte in seinem Grußwort mit Blick auf die kommende Bundestagswahl heraus: „Mit Annegret Kramp-Karrenbauer steht eine von euch, eine der wichtigsten Bundespolitikerin in Deutschland an der Spitze unseres Teams. Darauf können wir stolz sein, damit können wir die Wähler überzeugen.“

Die kommende Bundestagswahl sei richtungsweisend für Deutschland, so Hans und führt weiter aus: „Wir setzen auf Modernisierung, ohne die Menschen zu bevormunden, mit einem Ja zu Klimaschutzzielen, aber auch einem Ja zum Industriestandort Deutschland, beides gilt es zu versöhnen. Mit Innovationen und Stärkung der Arbeitsplätze im Saarland. Es braucht eine starke, eine verlässliche Volkspartei an der Spitze der Bundesrepublik. Dafür steht die CDU!“

Bei den weiteren Vorstandswahlen wurden Stephan Müller-Kattwinkel (Riegelsberg) als Schatzmeister, Lea Loth als Schriftführerin (Sulzbach) und Heiko Walter (Riegelsberg) als Organisationsleiter bestätigt. Thomas Unold (Kleinblittersdorf) wurde als neuer Referent für die politischen Arbeitskreise sowie Ralph Schmidt (Riegelsberg) zum neuen Referenten für Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Neue Mitgliederbeauftragte ist Andrea Kallenbrunnen (Sulzbach).

Den Vorstand komplettieren die Referentinnen und Referenten für politische und besondere Aufgabenbereiche: Nicole Bauer (Heusweiler), Raphael Becker (Püttlingen), Dieter Forster (Püttlingen), Petra Fretter (Großrosseln), Kristina Gantner (Sulzbach), Leopold Haberer (Heusweiler), Tobias Heib (Völklingen), Ralf Hektor (Großrosseln), Richard Herdt (Sulzbach), Michelle Hubertus (Püttlingen), Vera Jockers-Kaltz (Püttlingen), Tim Jung (Quierschied), Daniel Jung (Friedrichsthal), Johannes Kiel (Heusweiler), Michael Krewer (Goßrosseln), Carolin Mathieu (Völklingen), Sorina Milkovic (Völklingen), Ulrike Müller (Völklingen), Stefan Rabel (Völklingen), Jacqueline Reimann-Jung (Friedrichsthal), Maximilian Roth (Kleinblittersdorf), Claudia Schäfer (Riegelsberg), Leon Scheidt (Heusweiler), Lothar Schmidt (Friedrichsthal), Hanna Schneider (Völklingen), Marc Schwarz (Völklingen), Uwe Steffen (Völklingen), Alexander Szliska (Sulzbach), Stefan Weiland (Großrosseln), Svenja Welsch (Quierschied) und Evelyn Zahler (Püttlingen).

Foto-Quelle: Andreas Schlichter

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Saarlandweit

Typisierungsaktion für Stammzellenspende am Impfzentrum Süd in Saarbrücken

Blutkrebs kann jeden treffen. Umso wichtiger ist die Stammzellspende. Als Deutschlands erste Stammzellspenderdatei hat es sich die Stefan-Morsch-Stiftung zur Aufgabe gemacht, Personen die an Leukämie erkrankt sind eine Chance auf Heilung zu ermöglichen. Hierzu vermitteln Sie in Deutschland Stammzellenspenderinnen und Stammzellenspender weltweit. Wir waren gestern beim offiziellen Start des Typisierungsangebotes der Stiftung, im Impfzentrum Süd in Saarbrücken vor Ort und haben mit Gesundheitsministerin Monika Bachmann gesprochen. Warum eine Typisierung aus […]

today2. Juli 2021 85

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%