News Homburg

Dachstuhlbrand durch Blitzeinschlag in Homburg

today24. Juni 2021 176

Hintergrund
share close

Homburg. Am heutigen Donnerstag brannte um ca. 06:36 Uhr in der Mainzerstraße in Homburg an der Kreuzung zwischen Kaiserslauternerstraße und Richardwagnerstraße ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage. In der Nacht oder auch gegen Morgen soll ein Blitz eingeschlagen haben wodurch das Dämmmaterial zu klimmen begonnen hatte. Dadurch entstand dann ein Brand.

Da die Bewohner selbstständig das Haus verlassen haben, war eine Evakuierung nicht mehr Notwendig. Hierdurch wurde auch niemand bei dem Brand verletzt. Die Nachbarhäuser waren von dem Brand nicht betroffen.

Das Anwesen ist aufgrund erheblicher Wasserschäden nicht mehr bewohnbar eine genaue Sachschadenhöhe ist allerdings noch nicht bekannt. Die Feuerwehr konnte den Brand bis ca. 09:30 Uhr löschen.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Uncategorized

Saarland unterstützt Antrag zur Verhinderung weiblicher Genitalverstümmelung

Saarbrücken/Berlin. Die 31. GFMK verurteilt ausdrücklich Genitalverstümmelungen von Mädchen und Frauen die auch während Urlaubsreisen in die Herkunftsländer der Betroffenen durchgeführt werden. Auch wenn der Auftrag aus der Jahreskonferenz der Regierungschefinnen und -chefs im Oktober 2019 „Schutzbrief gegen weibliche Genitalverstümmelung“ durch die Bundesregierung bereits umgesetzt wurde, sind sich die Frauenministerinnen und –minister der Länder einig, dass weitergehende Präventionsmaßnahmen notwendig sind. „Mit dem Antrag Weibliche Genitalverstümmelung verhindern wird die Bundesregierung aufgefordert, ein Präventionskonzept zu […]

today24. Juni 2021 89

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%