News Neunkirchen

Fort Millbrook Station: Westernstadt-Spielplatz an der Mühlbach nun offiziell eröffnet

today18. Juni 2021 743 1

Hintergrund
share close

Schiffweiler. Die Gemeinde Schiffweiler ist um ein attraktives und außergewöhnliches Spielerlebnis reicher: Am Donnerstag, dem 17.06.2021, wurde der neu gebaute Spielplatz an der Mühlbach mit einer kleinen Feier offiziell eröffnet. Im Beisein einer Grundschulklasse der Walter-Bernstein-Schule (Ortsteil Schiffweiler) schnitten Bürgermeister Markus Fuchs und Schiffweilers Ortsvorsteher Dominik Dietz das Absperrband durch und gaben somit den Startschuss zum Spielen, Entdecken und Toben. Als Verantwortliche für die Baumaßnahmen waren auch Bauamtsleiter Thorsten Siebraße und Bauhofsleiter Uwe Sausen, samt mitwirkendem Bauhof-Team, vor Ort.

Foto-Quelle: Gemeinde Schiffweiler

„Der offizielle Spatenstich fand am 22. März dieses Jahres statt. Seither hat das Bauhof-Team unermüdlich an der Planung, Umsetzung und Fertigstellung des Spielplatzes gearbeitet. Seit ein paar Wochen ist die umfangreiche Westernstadt augenscheinlich fertig gewesen, allerdings musste erst noch der gesäte Rasen anwachsen. Darüber hinaus haben wir auf eine Rechtsverordnung gewartet, die es uns erlaubt, die Eröffnung mit mehr als zehn Personen zu feiern“, äußerte sich Bürgermeister Markus Fuchs bei der Eröffnung. „Wir haben die Kleinen in der Gemeinde lange genug warten lassen, daher freue ich mich, dass wir heute den Spielplatz eröffnen und allen Interessierten endlich zugänglich machen konnten. Das ist ein wichtiger Schritt für uns und für die Kinder, Stück für Stück ins normale, alltägliche Leben zurückzukehren.“

Insgesamt wurde die Eröffnung mit rund 50 Gästen gefeiert. In zwei Stunden entdeckten die Grundschulkinder die Spielgeräte, tobten über die Gerüste und spielten auf dem Rasen Fußball. Bei 27 Grad Außentemperatur wurden Getränke für die Kleinen und Großen angeboten – zusätzlich spendierte die Metzgerei Stefan Maaß aus Schiffweiler Brötchen mit warmem Fleischkäse. Auch die „Rasselbande Schiffweiler“ erschien samt Maskottchen Rasselbär. Der Verein hat offiziell die Patenschaft für den Spielplatz übernommen.

Die Geräte auf dem neuen Spielplatz erfüllen die Voraussetzungen modernster pädagogischer Konzepte und bieten Spielmöglichkeiten für die Altersgruppen von 0 bis 14 Jahren. Das bedeutet, dass auch Geräte für Kinder unter 36 Monaten (mit einem Fallbereich aus Sand) zur Verfügung stehen. Zusätzlich gibt es eine Liegewiese und Bänke als Sitzmöglichkeit, die mit Indianer- und Cowboy-Schriftzügen versehen sind.

Foto-Quelle: Gemeinde Schiffweiler

In die Westernstadt, die den Namen „Fort Millbrook Station“ trägt, hat die Gemeinde Schiffweiler rund 200.000 Euro investiert. Rund 180.000 Euro werden durch Sädtebauförderungsmittel für städtebauliche Gesamtmaßnahmen im Programmbereich „Kleinere Städte und Gemeinden“ gefördert. Dies ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat, der Städtebauförderung sowie des saarländischen Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport.

Neben der Ritterburg in der Margarethenstraße und dem Piratenschiff in der Försterstraße ist hiermit ein weiterer Themenspielplatz entstanden, der sich in das Spielplatzkonzept der Gemeinde einfügt und der über die Gemeindegrenzen hinaus schon für Begeisterung gesorgt hat.

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%