News

Acht Festnahmen und Durchsuchungen bei Taschendiebe im Saarland

today11. Juni 2021 13

Hintergrund
share close

Nach schwerem Bandendiebstahl und Computerbetrug durch bulgarische Staatsangehörige wurden jetzt acht Personen festgenommen und zahlreiche Objekte durchsucht.

Gestern durchsuchen Kräfte des Landespolizeipräsidiums, vom Dezernat Eigentumskriminalität, und des Polizeipräsidiums Heilbronns, Sachgebiet Seriendelikte, in zwei getrennten Verfahren gemeinsam mehrere Objekte im Saarland. Auch Dienststellen aus Rheinland-Pfalz waren in die Maßnahmen involviert.

:Anzeige:

Im Voraus gab es mehrmonatige Ermittlungen der zuvor genannten Dienststellen gegen bulgarische Tätergruppierungen, welche in mehreren Bundesländern Taschendiebstähle zum Nachteil älterer Menschen begingen. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegt die Tatbeute allein im saarländischen Verfahren im vier- bis fünfstelligen Bereich.

Sieben Objekte in Völklingen und Saarbrücken wurde unter Leitung der saarländischen Polizei durchsucht. Zudem wurden Haftbefehle gegen die Tatverdächtigen vollstreckt. Beteiligt an der Aktion waren 50 Einsatzkräften aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

:Anzeige:

Acht Personen konnten die eingesetzten Kräfte antreffen. Diese wurden vor Ort aufgrund bestehender Haftbefehle der Amtsgerichte Saarbrücken und Mosbach (BW) festgenommen und im Anschluss den zuständigen Ermittlungsrichtern vorgeführt.

Vier Frauen und vier Männer aus Bulgarien im Alter von 22 bis 38 Jahren konnten festgenommen werden. Alle acht Personen befinden sich jetzt in Justizvollzugsanstalten im Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

:Anzeige:

Das sichergestellte Beweismaterial muss noch ausgewertet werden.

Geschrieben von: Miriam Aldenhoven

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der L 119

Am Donnerstag, dem 10.06.2021, kam es gegen 14:30 Uhr auf der L119 zu einem Auffahrunfall mit anschließender Unfallflucht. Aufgrund eines verkehrsbedingten Rückstaus vor der Einmündung nach Altstadt in Fahrtrichtung Limbach fuhr der bislang unbekannte Fahrer eines 125er Motorrades auf einen braunen Honda Element mit Homburger Kennzeichen auf. Dadurch entstand am PKW ein Schaden im vierstelligen Bereich. Der 63-jährige Honda-Fahrer blieb unverletzt. Der Leichtkraftradfahrer ist bislang unbekannt. Er trug einen hellen […]

today11. Juni 2021 83

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%