Buntes

Musik im Viertel: Konzertreihe im Innenhof des Neunkircher Rathauses

today2. Juni 2021 23

Hintergrund
share close

Neunkirchen. Im letzten Jahr startete die Idee ‚Musik im Viertel‘ im Rathausinnenhof mit großem Erfolg. Die ehrenamtlich Engagierten der Bürgerinitiative Stadtmitte e.V organisierten ein Konzert mit Ambys ‚blank pages‘.

„Die Entscheidung für den Innenhof der Neunkircher Stadtverwaltung fiel zunächst aus rein coronatechnischen Gründen. Die Örtlichkeit ist zentral und der Einlass leicht zu kontrollieren. Während des Konzertes stellten wir dann zudem fest, dass der Freiraum hinter dem Rathaus einen ganz besonderen Charme und eine sehr gute Akustik hat,“ sagt Helmut Lembach, Initiator der Idee. So dauerte es nicht lange bis die Ehrenamtler bei Stadtteilmanager Wolfgang Hrasky vorstellig wurden und den Wunsch äußerten, drei weitere Konzerte in der Stadtmitte anzubieten.

:Anzeige:

Nun kann es wieder losgehen und man kann es sich nach monatelanger Abstinenz bei Lifemusik mit Brezeln und kühlen Getränken bei handgemachter Musik gut gehen lassen. Die Lokalmatadoren ‚Smokin‘ Strings‘ spielen am 22.Juni ab 17 Uhr Balladen aus den 60iger und 70iger Jahren, Klassiker der 80iger und 90iger sowie Rock-Blues-Spezials.

Am 27. Juli zur gleichen Uhrzeit tritt das Duo ‚passion two‘ auf. Udos und Marions Repertoire erstreckt sich von Swing, Pop, Latin bis hin zum Blues. Die Band ‚Acoustic life‘ tritt am 31. August auf und ist bekannt für ihre Interpretationen aktueller und altbekannter Songs.

:Anzeige:

Der Eintritt ist frei. Als Voraussetzung für den Einlass ist ein negativer Coronatest, ein Nachweis über zwei Impfungen und eine telefonische Anmeldung beim Stadtteilmanagement unter Tel. (06821) 919232 notwendig. Anmeldungen werden erst ab dem 14. Juni 2021 entgegengenommen. Die Verantwortlichen behalten sich vor, das Konzert bei steigender Inzidenz abzusagen.

Bild: Stadt Neunkirchen

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Landkreis Saarlouis wird Modellkommune im Bundesprogramm „Bildung.Nachhaltigkeit.Kommune“

Saarlouis. Als eine von 50 Kommunen bundesweit wurde der Landkreis Saarlouis im Rahmen eines mehrstufigen Auswahlverfahrens vom BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune als Modellkommune ausgewählt. Eine entsprechende Zielvereinbarung haben Landrat Patrik Lauer und Dr. Lea Schütze, Leiterin des Standortes Süd des BNE-Kompetenzzentrums, unterschrieben. Die Landkreisverwaltung wird über einen Zeitraum von drei Jahren strukturell und personell beim Aufbau ämterübergreifender Strukturen und der Umsetzung von konkreten Projekten mit Nachhaltigkeitsbezug unterstützt. „Die […]

today2. Juni 2021 57 1

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%