News Saarbrücken

Landeshauptstadt arbeitet während der Pfingstferien in Grundschulen und Feuerwehrgerätehaus

today28. Mai 2021 63

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die Landeshauptstadt Saarbrücken nutzt die Pfingstferien, um mehrere Grundschulen und das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Eschringen zu modernisieren oder zu erweitern. Insgesamt investiert die Stadt rund 260.000 Euro in die Sanierung der Gebäude.

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Investitionen in Grundschulen und die Infrastruktur unserer Stadt sind Investitionen in die Zukunft. Daher nutzen wir auch kurze Schließzeiten wie die Pfingstferien effektiv, um städtische Gebäude zu modernisieren und unseren Kindern weiterhin eine geeignete Umgebung zum Lernen und Spielen zu bieten.“

An der Grundschule Bischmisheim beginnen die Arbeiten zur brandschutztechnischen Abtrennung des Treppenhauses. Die Kosten für die Aufwertung liegen bei etwa 30.000 Euro. Weitere brandschutztechnische Maßnahmen werden in einem zweiten Bauabschnitt im Zuge der geplanten Innensanierung folgen.

Auch in der Grundschule Kirchberg investiert der städtische Gebäudemanagementbetrieb (GMS) durch den Einbau einer Trockenbauwand mit Brandschutztür im Flurbereich in die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer. Die Maßnahme kostet rund 18.000 Euro.

An der Grundschule Klarenthal werden als Vorbereitung für die energetische Sanierung, die in den Sommerferien stattfindet, die Fensterbänke demontiert. Die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro.

In der Grundschule Sankt Arnual startet die Umsetzung des Projekts „Toiletten machen Schule“. Diese Maßnahme wurde in Zusammenarbeit mit dem Lehrpersonal, den Eltern sowie den Schülerinnen und Schülern geplant. Geplant ist die Verschönerung der Toiletten-Vorräume. Hintergrund ist der Gewinn des gleichnamigen Wettbewerbs aus dem Jahr 2019. Die Schule ging als eine der Gewinnerinnen aus dem von der German Toilet Organization e.V. bundesweit ausgelobten Wettbewerbs hervor und erhielt 10.000 Euro sowie weitere Sachpreise im Wert von über 6.000 Euro.

Ausbau des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Eschringen

Auch außerhalb der Schulen investiert die Stadt. Im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Eschringen wird die Toreinfahrt für das neue Feuerwehrfahrzeug erhöht. Im Zuge dieser umfangreichen Sanierungen wird das Dach neu eingedeckt. Die Kosten für diese Maßnahme liegen bei rund 200.000 Euro.

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%