Uncategorized

Kassenärzte im Saarland befürchten Tumulte in Arztpraxen wegen Aufhebung der Impfreihenfolge

today27. Mai 2021 367

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die saarländischen Kassenärzte befürchten durch die Aufhebung der Impfreihenfolge am 7. Juni Tumulte in den Praxen. Anlass dafür sind eine Vielzahl von unschönen Szenen, die sich bereits jetzt in den Arztpraxen abspielen.

Patienten tauchen in Praxen auf und fordern einen Impftermin. Die Praxisteams der Medizinischen Fachangestellten und teilweise sogar Ärzte werden unter Druck gesetzt und beschimpft. Andere Patienten blockieren durch stundenlange Anrufversuche die Leitungen der Praxen und lassen ihren Dampf ab, wenn ihr Anruf schließlich entgegengenommen wird.

KV-Vorsitzender San.-Rat Dr. Gunter Hauptmann ist über diese Situation empört und verärgert: „Zum einen meinen viele Menschen, dass sie mit der „Ellenbogentaktik“ zu einem schnelleren Termin kommen. Zum anderen wurde diese Situation durch Politiker auf höchster Ebene verursacht.“

Hauptproblem sei nach wie vor der eklatante Impfstoffmangel, den allein die Politik zu vertreten habe. Vor diesem Hintergrund die Priorisierung aufzuheben, halte er für wenig seriös. Hauptmanns Vorstandskollege Dr. Joachim Meiser ergänzt: „Wieder einmal schiebt die Politik den niedergelassenen Ärzten den schwarzen Peter zu. Viele Ärzte würden liebend gerne in Überstunden ihre Patienten impfen. Stattdessen müssen wir hilflos von Woche zu Woche warten, wieviel Impfstoff uns zugeteilt wird und werden dafür noch von Patienten beschimpft.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News Saarbrücken

Regionalverband tritt ab dem 6. Juni in die Pedale: 9 von 10 Kommunen machen beim Stadtradeln mit

Saarbrücken. Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Regionalverband mit seinen Städten und Gemeinden wieder an der deutschlandweiten Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Startschuss für die dreiwöchige Aktion ist der 6. Juni. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Ich freue mich, dass in diesem Jahr fast alle Regionalverbandskommunen aktiv am Stadtradeln teilnehmen. Das ist ein neuer Rekord.“ Neu dabei sind Püttlingen, Quierschied und Sulzbach. Weiterhin gibt Riegelsberg nach einem Jahr Pause sein Comeback. Die […]

today27. Mai 2021 57

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%