Beitrag Saarlouis

Ausgefallene Kulisse für außergewöhnliche Trauungen: Fördermaschinengebäude Duhamel öffnet für Heiratswillige

today25. Mai 2021 103

Hintergrund
share close

Die Gemeinde Ensdorf geht der Nachfrage von ungewöhnlichen Trauorten nach und stellt gleichzeitig wieder die guten Beziehungen zur RAG Montan unter Beweis:
Die Tagesanlage der RAG eröffnet für Besucher und sobald die Infektionslage des Corona-Virus es erlaubt, können Besucher sich die historische Anlage anschauen.
Was ab sofort schon für einen Personenkreis von 10 Menschen möglich ist, sind standesamtliche Trauungen im Fördermaschinengebäude Duhamel.
Der Ensdorfer Bürgermeister und Ideengeber Jörg Wilhelmy und Stefan Hager in seiner Funktion als Regionalbeauftragter der RAG Saar und Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien unterzeichneten am 20. Mai 2021 einen entsprechenden Vertrag in der RAG Repräsentanz in Ensdorf.
Kollegin Laila Gulaif war vor Ort, den Beitrag gibt es hier:

  • cover play_arrow

    Ausgefallene Kulisse für außergewöhnliche Trauungen: Fördermaschinengebäude Duhamel öffnet für Heiratswillige Laila Gulaif

Jörg Wilhelmy und Stefan Hager bei der Vertragsunterzeichnung in der RAG Repräsentanz, begleitet wird die Unterzeichnung vom Berg- und Hüttenarbeitervereins St. Barbara Ensdorf 1873 e.V., hier mit im Bild: Günter Felten.

:Anzeige:

 

:Anzeige:

 

:Anzeige:

:Anzeige:

 

Hier nehmen das Brautpaar und die Trauzeugen Platz, dahinter sitzen mit etwas Abstand die Gäste.

:Anzeige:

 

:Anzeige:

Sie bringen Charme und historische Fakten mit: Mitglieder des Berg- und Hüttenarbeitervereins St. Barbara Ensdorf 1873 e.V. begleiten die Hochzeitsgesellschaft.

Geschrieben von: Laila Gulaif

Rate it

Vorheriger Beitrag

Buntes

NBS und fränkisches Spezialunternehmen verpflanzen gemeinsam 18 Bäume

Dass Bäume durch die Luft schweben, das sieht man in Saarlouis eigentlich nur einmal im Jahr, wenn in der Weihnachtszeit der große Tannenbaum vor der Ludwigskirche aufgestellt wird. 2021 stockt die Kreisstadt hier massiv auf und lässt gleich 18 zusätzliche Bäume abheben. Grund hierfür ist der Weiterbau der B 51 neu – Ortsumgehung Roden, der die Verbreitung der Fahrbahnen der Auf- und Abfahrtsäste von der Holtzendorffer Str. zur B 51 […]

today25. Mai 2021 52

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%