Uncategorized

Saarländischen Industrie im Aufwind: Deutliches Auftragsplus bei anziehenden Umsätzen im 1. Quartal

today20. Mai 2021 97

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die saarländischen Industriebetriebe verzeichneten in den ersten drei Monaten 2021 ein kräftiges Auftragsplus von insgesamt 15,4 Prozent gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres. Nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes erhöhten sich dabei die inländischen Aufträge um 27,1 und die aus dem Ausland um 5,2 Prozent. Gegenüber März 2020, dem ersten Corona-Monat, stieg die Nachfrage um 60,0 Prozent an.

Von erfreulich positiven Auftragsentwicklungen berichteten fast alle Branchen. Bei den Betrieben der Metallerzeugung und Metallbearbeitung nahm das Bestellvolumen um 32,4 Prozent zu. Die Hersteller von Metallerzeugnissen verbuchten ein Auftragsplus von 7,5 Prozent. Die Branche der Herstellung von DV-Geräten, optischen Erzeugnisse u.Ä. registrierte Nachfragesteigerungen um 16,2 Prozent. Um 18,9 Prozent zogen die Order bei den Maschinenbauern an. Bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen betrug das Auftragsplus im ersten Quartal 7,7 Prozent.

Wie das Statistische Amt weiter mitteilt, ziehen die Umsätze bei den Betrieben insgesamt wieder an. Im März 2021 verbuchten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes im Jahresvergleich ein kräftiges Umsatzplus von 27,8 Prozent. In den beiden ersten Jahresmonaten wurden dagegen noch deutlich rückläufige Umsätze erwirtschaftet. Damit erreichte das Quartalsergebnis mit 6,1 Mrd. Euro das Vergleichsniveau des Vorjahres (- 0,1 %).

Im März beschäftigten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes (mit im Allgemeinen 50 und mehr Beschäftigten) 73 000 Personen. Dies sind 5,3 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Zu den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes zur Auftragsentwicklung in der Industrie erklärt Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Unsere Wirtschaft gewinnt wieder an Fahrt – vor allem die Industrie erweist sich als Zugpferd für die Konjunktur. Das muss sich alsbald auch wieder auf die Beschäftigungszahlen auswirken! Die sinkenden Inzidenzen machen zudem Hoffnung auf Öffnungen in Gastronomie und Tourismus, mit denen hoffentlich auch in diesen Branchen ein wenig Licht am Ende des Tunnels sichtbar wird. Das macht mich zuversichtlich, dass wir aus dem Corona-Tal rauskommen. Die Herausforderungen des Strukturwandels aber bleiben.“

 

Geschrieben von: admin

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Saarlandweit

Frag die Polizei – Die ganze Sendung zum Nachhören

Was braucht man, um bei der Saarländischcen Polizei anzufangen? Wie sieht das duale Studium aus? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? In unserer Sendung "Frag die Polizei" konntet ihr uns eure Fragen zum Studium bei der Polizei schicken. Drei Stunden lang haben Jan Poß und Michaela Meyer dann Live im Studio geantwortet. Wer die Sendung am Montag (17. Mai 2021) verpasst hat, kann sie hier nochmal nachhören!

today20. Mai 2021 679 12 2

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%