News Saarlouis

„Abenteuerreise in 3D“ – Publikation zum Welttag des Buches

today23. April 2021 44

Hintergrund
share close

Saarlouis. Vier Wochen lang hat sich beim deutsch-französischen Projekt „Abenteuerreise in 3D – Voyage d’aventure en 3D“ alles um das Thema „Bücher“ gedreht: In Saarlouis und in Saint-Nazaire konnten in den Bibliotheken fünfzig Werke von Autor*innen aus dem Nachbarland ausgeliehen und rezensiert werden, durften deutsch-französische Geschichten geschrieben und kreative Zeichnungen von der „größten Bibliothek der Welt“ eingereicht werden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Bücher gingen in Windeseile über die Büchertheke, und es wurden sieben Geschichten eingesandt. Beim Zeichenwettbewerb gab es insgesamt 18 Einsendungen von KiTa- und Grundschulkindern sowie Schüler*innen weiterführender Schulen, die sich mit der kleinen blauen Katze Louise und ihren Freunden auf Abenteuerreise begeben hatten.

Mit dem Projekt konnten während der Pandemie nicht nur die klassischen Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Zeichnen wieder stärker in den Fokus gerückt und ein einfacher Zugang zur „Welt der Bücher“ geschaffen werden. Durch die Interaktionen wurden auch direkte Verbindungen zu den Menschen in der Partnerstadt hergestellt, die Bücher und Aufgaben haben einen virtuellen Brückenschlag ermöglicht.

Der Leiter der Stadtbibliothek, Georg André, zeigt sich auch sehr zufrieden: „Die erstmalige Kooperation mit der Médiathèque in Saint-Nazaire ist ein sehr gewinnbringender Aspekt des Projektes, der uns interessante Perspektiven eröffnet. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit der Partnerstadt.“

Die gesammelten Wettbewerbsbeiträge werden nun zum Welttag des Buches in Form einer kleinen zweisprachigen Online-Broschüre präsentiert, die ab sofort auf den Internetseiten der beiden Städte und der Bibliotheken einzusehen ist. Für Saarlouis sind dies die Web-Adressen www.saarlouis.de und www.saarlouis.de/deine-stadt/kultur/bibliothek/. Alle Teilnehmer*innen erhalten ein persönliches Anschreiben mit Ausdruck der Broschüre und einen Buchgutschein.

Hintergrund:

Die „Abenteuerreise in 3D“ ist ein Projekt der Partnerstädte Saarlouis und Saint-Nazaire, das von den Jungen Botschafter*innen Félicia Rocher und Matthias Altmeyer initiiert wurde. Das Projekt wird finanziell gefördert vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds (www.buergerfonds.eu) und steht unter der Schirmherrschaft der Französischen Honorarkonsulin Myriam Bouchon.

Foto-Quelle: Sascha Schmidt

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News Saarbrücken

Landeshauptstadt informiert über weitere Testmöglichkeiten in Saarbrücken

Die Landeshauptstadt informiert über zusätzlich entstandene Möglichkeiten, sich in Saarbrücken auf eine Infektion mit dem Corona-Virus testen zu lassen. „Gemeinsam mit privaten Anbietern arbeiten wir kontinuierlich daran, die Zahl der Testzentren zu erhöhen. Das gilt für die Stadtmitte genauso wie für die Stadtbezirke West, Halberg und Dudweiler“, sagt Oberbürgermeister Uwe Conradt. In der Stadtmitte sind in den vergangenen Tagen neben den bereits bestehenden Testmöglichkeiten im Rathaus St. Johann und der Garage weitere […]

today23. April 2021 331

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%