News Homburg

Weitere Bäume in Homburg wurden beschädigt: Kontrolleur rechnet mit dem Absterben

today15. April 2021 47

Hintergrund
share close

Homburg. Die kürzlich im Rahmen der regelmäßigen Baumkontrollen im Homburger Stadtgebiet festgestellten Beschädigungen an Bäumen setzen sich fort. So hat der zuständige Mitarbeiter aus der Abteilung Umwelt und Grünflächen in den vergangenen Tagen weitere Beschädigungen feststellen müssen.

So wurde auf dem Schlossberg ein weiterer angehackter Ahorn aufgefunden. Die Beschädigungen an dem Baum sind nach Einschätzung des Experten so groß, dass dieser Baum in den nächsten Jahren absterben wird. Darüber hinaus wurde festgestellt, ein Apfelbaum auf dem Spielplatz Bodelschwinghstraße zum wiederholten Mal beschädigt wurde, so dass dieser nun abgängig ist.

Foto-Quelle: Uwe Gebauer

Die Schäden an diesem Apfelbaum gehören zu den regelmäßig beobachteten typischen Schäden, die auf den ersten Blick nicht so gravierend erscheinen, in der Summe aber unter Umständen nach Jahren zum Verlust des Baumes führen.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Uncategorized

Corona-Ampel im Saarland bald rot? Staatssekretärsrunde will heute beraten

Saarbrücken. Droht dem Saarland-Modell bereits das Aus? Aktuellen Medienberichten zufolge wollen sich die saarländischen Staatssekretäre heute darüber zusammensetzen, ob die Corona-Ampel auf rot gestellt werden sollte. Hintergrund ist demnach der gestrige Monitoring-Bericht der saarländischen Landesregierung. Hierin hatten sich Berater der Landeregierung aus der Wissenschaft für eine Hochstufung im Rahmen des Drei-Stufen-Plans ausgesprochen, sollte sich die Lage heute nicht bessern. Nach der heutigen Besprechung zwischen den jeweiligen Staatssekretären, wollen sich voraussichtlich […]

today15. April 2021 1433

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%