News

Landesregierung wirbt in Berlin für Wasserstoffallianz

today1. April 2021 185 1

Hintergrund
share close

Saarbrücken/Berlin. Ministerpräsident Tobias Hans und Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger haben sich bei der Bundesregierung für eine grenzüberschreitende Wasserstoffallianz mit Schwerpunkt im Saarland stark gemacht. Die Unternehmen Creos Deutschland GmbH, SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA, Steag GmbH und Saarbahn GmbH haben sich gemeinsam um ein IPCEI („Important Project of Common European Interest“) im Bereich Wasserstoff beworben.

Die IPCEI sind Förderprojekte der Europäischen Kommission, die einen Beitrag zu strategischen Zielen der Europäischen Union leisten. Hierfür läuft derzeit ein Interessenbekundungsverfahren beim Bundeswirtschaftsministerium. „Das Verbundprojekt bildet mit seinen Einzelprojekten große Teile der Wasserstoff-Wertschöpfungskette ab. Gemeinsam mit den Nachbarstaaten Luxemburg und Frankreich können nachhaltiges Wachstum und Spill-Over-Effekte der Wasserstofftechnologie entstehen“ werben Hans und Rehlinger bei den Bundesministern Altmaier, Schulze und Scheuer um Unterstützung.

:Anzeige:

Tobias Hans: „Die Modernisierung unseres Industriestandortes ist in vollem Gange. Strukturwandel, Klimaschutz, Wertschöpfungspotentiale: Die Wasserstofftechnologien haben überall eine Schlüsselrolle. Wir wollen unsere Region mit einer grenzüberschreitenden Wasserstoffallianz fit für die Zukunft machen und unsere Wettbewerbsfähigkeit steigern.“

Anke Rehlinger: „Solche Wasserstoff-Leitprojekte können eine starke Signalwirkung für die Wirtschaft entfalten und sind auch ein grenzüberschreitender Leuchtturm für das Saarland im Herzen Europas. Es ist eine Chance für das Saarland, den industriellen Kern und die Mobilität des Landes zu modernisieren.“

:Anzeige:

Quelle: Sandro Halank (CC BY-SA 3.0)

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

Geldautomat in Homburg gesprengt: Täter flüchten vor der Polizei

Homburg. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (01.04.2021) haben Unbekannte einen Geldautomaten in der Homburger Eisenbahnstraße gesprengt. Obwohl die Polizei schnell vor Ort war, gelang den Tätern die Flucht. Gegen 02:40 Uhr am frühen Donnerstagmorgen meldete ein Sicherheitsdienst der Polizei die Sprengung eines Geldautomaten in der Commerzbank-Filiale in der Homburger Innenstadt. Über eine Kamera erkannten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zwei maskierte Personen im Bereich des Geldautomaten. Die Täter flüchteten in […]

today1. April 2021 78

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%