Allgemein

Größerer Polizeieinsatz in Saarlouis-Roden

today25. März 2021 984 2

Hintergrund
share close

Am Mittwochnachmittag kam es in der Schanzenstraße in Saarlouis-Roden zu einem größeren Polizeieinsatz, in dem auch Spezialkräfte eingebunden waren.

Anlass war ein Vorfall im familiären Bereich, wobei eine 20-jährige Frau von dem Bruder ihres Lebensgefährten geschlagen worden war. Nachdem diese sich in Sicherheit gebracht und die Polizei verständigt hatte, ergaben sich Hinweise, dass der 30-jährige Tatverdächtige über eine Schusswaffe verfügte.

:Anzeige:

Daher wurden auch besonders ausgebildete Polizistinnen und Polizisten alarmiert, die kurze Zeit später am Einsatzort erschienen. Der Tatverdächtige konnte daraufhin widerstandslos festgenommen werden. Während des Einsatzes war die Schanzenstraße im Bereich der Einsatzörtlichkeit für den Verkehr vollgesperrt.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Corona

Eil: Beendet das Saarland nach Ostern den Lockdown?

Laut einem Bericht von "n-tv.de" will das Saarland zur Modellregion werden und den Lockdown nach Ostern massiv zurückschrauben. Das öffentliche Leben soll laut dem Bericht mitsamt Kinos, Fitnessstudios und Außengastronomie hochgefahren werden. Bedingung sollen negative Corona-Tests sein. Auch die Kontaktbeschränkungen sollen gelockert werden. Demnach sollen sich zehn Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen dürfen. Grund dafür gleich das ganze Saarland zur Modellregion zu erklären sei die vergleichsweise niedrige 7-Tages-Inzidenz. Die […]

today24. März 2021 3630 2 3

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%