Beitrag Saarlandweit

Schnelltests sind nicht Schuld an exponentiell steigenden Zahlen

today24. März 2021 580

Hintergrund
share close

Die Schnelltests bleiben ein riesiges Thema in der Debatte um mögliche Lockerungen. Bis zum 18. April wird es zwar erst mal keine geben aber es wird trotzdem schon fleißg und viel mit den Schnelltets getestet. Dabei scheint bei vielen Menschen noch Unklarheit bei den Tests zu herschen. Einige dieser Fragen haben wir mitt Guido Fries geklärt. Er ist stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung Gesundheits und Präventation im Ministerium für Gesundheit und Soziales hier im Saarland.

Wie viele Schnelltests werden aktuell im Saarland durchgeführt?

In der Kalenderwoche 10 wurden im Saarland fast 128.000 Schnelltests durchgeführt. Davon waren 103 Tests positiv. Die Positivrate liegt also bei 0,08%. In der Woche davor sind es knapp 100.000 Antigen Schnelltests gewesen. Davon waren ebenfalls 103 positiv. Hier lag die Positivrate bei 0,1%. Durch die Steigerung der Schnelltests erkennt man, dass die Resonanz der Saarländischen Bevölkerung sehr positiv ist.

:Anzeige:

 

Wie lange kann ich mich auf ein Schnelltestergebnis verlassen?

Laut Guido Fries schließt ein negativer Schnelltest eine Infektion mit dem Coronavirus nicht aus. Der Schnelltest springt nur dann an, wenn die Viruslast im Patienten besonders hoch ist. Es kann also sein, dass man in den ersten Tagen der Infektion noch ein negatives Schnelltestergebnis bekommt, dann aber nach einem Tag schon positiv wäre, weil die Viruslast dann zugenommen hat. Trotzden können die Tests dabei helfen, unerkannte Infektionen zu finden und Infektionsketten zu unterbrechen.

:Anzeige:

 

Steigt die Zahl der Neuinfektionen wegen der Schnelltests so stark an?

Wie bereits in der ersten Frage geklärt, liegt die Positivrate bei den Schnelltests in der letzten Woche bei 0,08%. Zum Vergleich: Die Positivrate der PCR Tests lag in der KW 10 bundesweit bei 6,77%, also mehr als 70 Mal höher als bei den Schnelltests. Die Schnelltests spielen bei den Neuinfektionen also nur eine ganz kleine Rolle. Folglich ist das Exponentielle Wachstum mit den Schnelltets NICHT zu erklären.

:Anzeige:
  • cover play_arrow

    Schnelltests sind nicht Schuld an exponentiell steigenden Zahlen Lucas Bänsch

Quellen:

Ministerium für Gesundheit und Soziales des Saarlandes

:Anzeige:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Testzahl.html

Geschrieben von: Lucas Bänsch

Rate it

Vorheriger Beitrag

Corona

BioNTech Extradosen kommen schon nächste Woche!

Im Rahmen des Impfgipfels am vergangenen Freitag wurde bekanntgegeben, dass BioNTech für das erste Quartal noch 10 Millionen weitere Impfdosen für die EU angekündigt hat. Diese Dosen sollen auf Grenzregionen aufgeteilt werden. Auch das Saarland erhält wegen seiner Nähe zum Virusvariantengebiet Moselle 80.000 Extraimpfdosen. Jetzt die Überraschung: Der Impfstoff soll schon nächste Woche kommen! Das Saarländische Gesundheitsministerium teilte heute folgendes mit: „Wir haben nun die Zusage des Bundes erhalten, dass […]

today23. März 2021 808 2

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%