Corona

„Demenz geht uns alle an!“: Sozialministerium veröffentlicht Zweiten Demenzplan des Saarlandes

today24. März 2021 62

Hintergrund
share close

Saarbrücken. „Demenz geht uns alle an und ist Teil unseres Lebens. Immer noch sind Demenzerkrankungen die am häufigsten auftretenden gerontopsychiatrischen Erkrankungen im Alter. Das Saarland hat 2015 mit dem ‚Ersten Demenzplan des Saarlandes – Gemeinsam für ein demenzfreundliches Saarland‘ in einem beteiligungsorientierten Prozess 29 konkrete Maßnahmen entwickelt. Auf dieser Grundlage aufbauend liegt nun der ‚Zweite Demenzplan des Saarlandes – Demenz geht uns alle an!‘ vor“, erklärt Sozialministerin Monika Bachmann.

Das Saarland hat mit seinem „Ersten Demenzplan“ eine Vorreiterrolle in Deutschland eingenommen. Der Plan als Strategie wurde gemeinsam mit den Akteuren im Bereich Demenz entwickelt und umgesetzt. Dabei konnte auf eine Vielzahl bereits bestehender Initiativen und Projekte zurückgegriffen werden. In der „Allianz für Demenz – Netzwerk Saar“ arbeiten wir saarlandweit mittlerweile mit über 70 Kooperationspartnern, der Landesfachstelle Demenz Saarland und insbesondere mit den sechs regionalen Demenz-Netzwerken in den einzelnen Landkreisen zusammen.

:Anzeige:

Im nun Zweiten Demenzplan wurden in vier Kategorien über 30 Maßnahmen für eine demenzfreundliche Zukunft getroffen, die sich bereits seit 2020 schrittweise in Umsetzung befinden: Demenz und Schmerz, Demenz und geistige Behinderung, Demenz und Kommune sowie Therapie mit und ohne Medikamente.

So sollen beispielsweise flächendeckend kommunale Demenzbeauftragte etabliert werden, die in den Kommunen als erste Ansprechpartner dienen oder eine Sensibilisierung für das Thema in Apotheken erfolgen. Hierfür wird die Landesfachstelle Demenz Saarland weitere Informationsmaterialien zum Thema Demenz und zu Unterstützungs- und Entlastungsangeboten erarbeiten und diese flächendeckend den saarländischen Apotheken zur Verfügung stellen.

:Anzeige:

„Ich möchte deutlich machen: Demenz kann jeden von uns treffen. Es kann auch die eigene Familie treffen und es verändert das Familienbild. Zusammen mit vielen Menschen im Saarland arbeiten wir kontinuierlich und mit Nachdruck an der Verbesserung der Situation im Interesse der Bevölkerung, denn Demenz geht uns alle an! Weitere Mitstreiter sind herzlich willkommen, um unser Saarland gemeinsam demenzfreundlich zu machen“, appelliert Bachmann abschließend.

Den Zweiten Demenzplan des Saarlandes findet man unter der URL www.demenz.saarland.de.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

Homburger SPD will Kreisstadt als Modellregion für Corona-Bekämpfung

Homburg. Die SPD Homburg-Mitte schlägt vor, dass die Stadt Homburg Modellregion für Corona-Bekämpfung im Saarland wird. In einem solchen Modellprojekt könnten bestimmte Sport- und Kultureinrichtungen und Gastronomiebetriebe in Homburg für Menschen mit negativem Schnelltest nach dem Lockdown im April wieder zu öffnen. Hierzu erklärte der Vorsitzende der SPD Homburg-Mitte, Esra Limbacher: „Wir stellen fest: auch und gerade im Sinne der Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern brauchen wir jetzt Regelungen […]

today24. März 2021 51

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%