Beitrag Sankt Wendel

„Eine wunderbare Wiese auf wunderbare Weise“ – Sankt Wendel blüht auf!

today22. März 2021 81 1

Hintergrund
share close

Seit dem Frühjahr 2019 gibt es die Aktion in Sankt Wendel. Wir haben mit dem Experten Michael Keller gesprochen, er hat uns den Gedanken hinter der Aktion erklärt. Hier hört ihr den ganzen Beitrag:

  • cover play_arrow

    „Eine wunderbare Wiese auf wunderbare Weise“ – Sankt Wendel blüht auf! Laila Gulaif

 

Das Programm „Der Kreis St. Wendel blüht auf“ ist eine hervorragende Gelegenheit für alle Gartenbesitzer, aktiv zu werden. Mit der speziellen Saatgutmischung, die der Landkreis St. Wendel kostenlos zur Verfügung stellt, kann ein Netzwerk von Blühflächen entstehen. Jeder Gartenbesitzer kann teilnehmen, der bereit ist, auf einer Mindestfläche von 20 qm die wilden Pflanzenschönheiten (oft zu Unrecht als „Unkraut“ bezeichnet) in den Garten einziehen zu lassen. Die maximale Größe kann 50 qm betragen. „Der Kreis St. Wendel blüht auf“ (landkreis-st-wendel.de)

 

Bestellen geht per Email an Laendlicher-Raum(at)Lkwnd.de und auch unter 06851/801 4701.
Und wer mitmacht, kann schönes erleben. Wie die Geschichte vom überschwemmten Garten! Ein Sankt Wendeler wurde nach der Aussaat von Hochwasser im Garten überrascht. Alles weggespült dachte er sich. Bis ein paar Wochen später dann das kleine Wunder geschah: Die Wiese wurde trotz Hochwasser zu einer artenreichen Wildfläche mit vielen verschiedenen Pflanzen. Dabei ist jeden Wiese anders, sagt Michael Keller. Deshalb braucht es manchmal auch etwas Geduld. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

Fotos von den ausgesäten Flächen und dem anschließenden Insektenbesuch haben die Sankt Wendeler an Michael Keller geschickt. Petra Büch, Herbert Schug und Dietmar Schwan haben Ihre Eindrücke von der Aktion festgehalten:

Bild: Petra Büch

Bild: Herbert Schug

Bild: Dietmar Schwan

Geschrieben von: Laila Gulaif

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beitrag Neunkirchen

Modellprojekt Corona-Testbus: Stadt Neunkirchen macht mit Verkehrsgesellschaft gemeinsame Sache

Im Landkreis Neunkirchen gibt es zusätzlich zu den bekannten Testzentren ein Modellprojekt mit einem Testbus. Am Freitag wurde der offiziell vorgestellt und wir waren vor Ort. Jörg Aumann, der Oberbürgermeister der Stadt erklärt die Idee hinter dem Testbus und Claudia Erik von der Neunkircher Verkehrsgesellschaft hat erzählt, dass sie sich sehr über die Anfrage gefreut haben. Hört hier den ganzen Beitrag:  Der genaue Fahrplan des Testbusses ist online einsehbar über […]

today22. März 2021 145

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%