News Saarlouis

Betrunkener Mann geht in Bous auf helfende Sanitäter los

today14. März 2021 1260 2

Hintergrund
share close

Unfassbare Szenen haben sich gestern Abend in Bous zugetragen:

Während ein Ehepaar in ihrer Wohnung am Samstagabend Alkohol getrunken hatten, kam es plötzlich zu einem internistischen Notfall bei der Frau.

Die Tochter der beiden setzte sofort einen Notruf ab. Als die Rettungskräfte kurze Zeit später eintrafen und ihre Corona- Schutzkleidung anlegen wollte, stürmte der 49-jährige betrunkene Ehemann schon auf sie zu.

Er verweigerte ihnen den Zutritt zum Haus, obwohl seine Frau im Inneren Hilfe brauchte und wurde gegenüber den Rettungskräften handgreiflich.

Zwei Sanitäter wurden dabei verletzt. Auch auf den Rettungs- und Notarztwagen schlug der Mann ein.

Selbst die hinzugerufenen Polizeibeamten schüchterten den Angriffslustigen nicht ein, denn auch auf sie ging er sofort los.

Die Beamten mussten ihn mit Gewalt zu Boden bringen und fixieren. Auch der Mann wurde im Gesicht verletzt, woher die Verletzungen kommen, wird laut einer Sprecherin der Polizei noch ermittelt. Auch der Sachschaden an den Einsatzfahrzeugen steht noch nicht fest.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

News Homburg

Gestürzter Fahrradfahrer in der Talstraße in Homburg

Am Freitag, den 12.03.21, um 09:30 Uhr ereignete sich in der Talstraße, Höhe Christian-Weber-Platz, in Homburg ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin. Der Fahrradfahrer fuhr mit dem E-Bike auf dem gekennzeichneten Fahrradweg der Talstraße in Richtung Karlsbergstraße, als in Höhe des Christian-Weber-Platzes eine weibliche, ca. 50 Jahre alte Fußgängerin den Fahrradweg überquerte, ohne den von links kommenden Fahrradfahrer durchfahren zu lassen. Der Fahrradfahrer musste eine Vollbremsung durchführen, um […]

today14. März 2021 158

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%