Allgemein

Autokorso von Homburger Schüler mit festgestellten Verstößen gegen die Covid-Verordnungen

today14. März 2021 566 1

Hintergrund
share close

Am 12.03.2021, gegen 10:33 Uhr, gingen bei hiesiger Dienststelle und der FLZ mehrere Mitteilungen über einen Autokorso von Schülern in der Homburger Innenstadt ein.

Die gemeldete Örtlichkeit in der Oberen und Unteren Allee wurde durch mehrere Streifenwagen aufgesucht. Hier konnte der Autokorso, bestehend aus einer Vielzahl an Fahrzeugen, festgestellt werden. Die Insassen zeigten hierbei ein nicht der Verkehrssicherheit angepasstes Verhalten.

:Anzeige:

Insgesamt konnten acht Fahrzeuge einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei konnte bei allen Kontrollierten ein Verstoß gegen die Co-VO festgestellt werden, da zu viele Insassen aus verschiedenen Hausständen zusammen in den einzelnen Fahrzeugen saßen. Gegen alle kontrollierten Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Schüler des Abiturjahrgangs feierten nach eigenen Aussagen den letzten Schultag vor den kommenden Abiturprüfungen.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allgemein

Drei Versammlungslagen und hohes Personenaufkommen am ersten „verkaufsoffenen“ Samstag in Saarbrücken

Bereits am frühen Morgen machten an der Goldenen Bremm Grenzgänger und Gelbwesten auf ihre schwierige Situation im Zusammenhang mit den Schnelltests aufmerksam. Auf französischer Seite der Grenze machten ca. 200 Teilnehmer ihrem Unmut auf der Fahrbahn und im Kreisverkehr der Route Nationale, nahe des dortigen deutsch-französischen Testzentrums Luft. Französische und deutsche Polizei arbeiteten Hand in Hand und sorgten für einen weitestgehend reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Der Betrieb des gut besuchten […]

today14. März 2021 1654

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%