Beitrag Sankt Wendel

Weltfrauentag 2021: Luise als Schutzpatronin für eure Visionen

today8. März 2021 51 1

Hintergrund
share close

Sankt Wendel hat eine besondere Schutzpatronin für die Gleichberechtigung von Frauen:
Prinzessin Luise Pauline Charlotte Friederike Auguste von Sachsen-Gotha-Altenburg ist sozusagen eine Vorreiterin des Feminismus.
An ihrer Statue werden Bänder gesammelt, die die Wünsche und Visionen von Frauen und Mädchen transportieren sollen. Wer selbst keine Zeit hat, um Luise seine Botschaft umzuhängen, darf sich Unterstützung holen: Ursula Weiland ist die Frauenbeauftragte des Landkreises Sankt Wendel und Melanie Laub ist Frauenbeauftragte der Kreisstadt.
An sie kann man seine Botschaft auch per Mail schicken und sie sorgen dann dafür, dass eure Worte auch bei Luise landen.
Ihr erreicht Frau Weiland unter u.weiland@lkwnd.de und Frau Laub unter melaub@sankt-wendel.de.
Die Aktion geht noch bis Ende März.
Bisher wurden sich folgende Dinge gewünscht bzw. Botschaften abgegeben:

Anerkennung
Chancengleichheit
Die Frauenhäuser brauchen mehr Geld
Solidarität unter Frauen
Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche
Aufwertung „der Frauenberufe“
Körperliche Selbstbestimmung in allen Kulturen
Mehr Frauen in Führungspositionen
Mehr Männer in Elternzeit
Mehr Schutz vor Gewalt
Ohne Frauen fehlt hier was
Respekt Selbstbestimmung Verbot von sexistischer Werbung

:Anzeige:

Laut Ursula Weiland habe man trotz Rückschlägen in der Geschichte aber bereits viel erreicht:
Seit 1977 ist der Mann nicht mehr der Haushaltsvorstand. Bis dahin war es so, dass ein Mann auf die Arbeitsstelle seiner Frau gehen konnte, und konnte das Arbeitsverhältnis kündigen.
2008 gab es eine Reform in Sachen Unterhaltsrecht. Laut Ursula Weiland ist dies aber noch nicht in allen Köpfen angekommen: „Diese besagt, dass jeder Mensch, egal ob Frau oder Mann für seinen Unterhalt selbst sorgen muss. Das heißt, ein Mann ist keine Rentenversicherung. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass nur weil man irgendwann einmal geheiratet hat, man bis ans Lebensende versorgt ist. Und das müsste noch viel stärker klar werden.“
So ist der Weltfrauentag auch ein Reminder und eine Botschaft an die Frauen selbst, mehr Selbstbewusstsein und Emanzipation bedeutet: selbst mehr Verantwortung übernehmen.

  • cover play_arrow

    Weltfrauentag 2021: Luise als Schutzpatronin für eure Visionen Laila Gulaif

 

:Anzeige:

Geschrieben von: Laila Gulaif

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allgemein

Die Corona-Entwicklung an der Saar in Zahlen

In der Corona-Pandemie geistern viele Fachausdrücke durch die Medien. Positivquote, Impfquote, Testverhältnis. Doch maßgebend sind nach wie vor die Inzidenzzahlen. Und natürlich die Entwicklung der Totenzahlen. Denn je mehr ältere Menschen geimpft sind, desto niedriger sollten die Todeszellen ausfallen. Wir haben für Euch mal die wichtigsten Zahlen seit dem letzten Hochpunkt Mitte Dezember grafisch aufbereitet, so dass man sich die Entwicklung der Zahlen im Saarland vor Augen führen kann. Die […]

today7. März 2021 712

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%