Neunkirchen

Neunkirchen: Fahranfänger kracht PKW in Straßenlaterne

today1. März 2021 329

Hintergrund
share close

Neunkirchen. Am 27.02.2021 kam es gegen 19.45 h zu einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Neunkirchen. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam ein 18 Jahre alter PKW-Fahrer aus Rheinland-Pfalz beim Befahren der Kuchenbergstraße in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit der Bordsteinkante und kam schließlich an einer Straßenlaterne in Unfallendstellung.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der PKW mit insgesamt 6 Personen besetzt war. 4 Personen saßen auf der Rückbank, wobei 3 Personen (weiblich 16 Jahre alt, weiblich 14 Jahre alt und männlich 15 Jahre alt) durch den Aufprall leicht verletzt wurden, da sie keinen Sicherheitsgurt trugen.

:Anzeige:

Der PKW erlitt Totalschaden. Die Straßenlaterne war so stark beschädigt, dass sie demontiert werden musste. Der Fahrer war erst seit 6 Tagen im Besitz des PKW-Führerscheins. Weiterhin wird gegen die Insassen ermittelt, da sie sich nicht an die Corona-Vorschriften hielten.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

bus saarbrücken öpnv sym

News

Mobilität der Zukunft: Grünes Licht für weitere Investitionen im saarländischen ÖPNV

Saarbrücken. Die bessere Anbindung der saarländischen Busse und Bahnen: Dafür nimmt die saarländische Landesregierung nun 14 Mio. Euro in die Hand. Sie kommen aus dem Sondervermögen Pandemie für „Moderne Mobilität“. Mit den finanziellen Mitteln können unter anderem die gerade im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans ÖPNV (VEP ÖPNV) verabschiedeten Ziele für einen attraktiven und günstigen öffentlichen Nahverkehr zügig in die Umsetzung gehen. Verkehrsministerin Anke Rehlinger sieht darin ein weiteres wichtiges Bekenntnis zur […]

today1. März 2021 63

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%