News

Forum 3D-Druck: Chancen für die Saarwirtschaft

today1. Februar 2021 37

Hintergrund
share close

Saarbrücken. 3D-Druck wird als eine der zukunftsweisenden und innovativen Technologien in der Produktion betrachtet. Er setzt bereits heute in vielen saarländischen Unternehmen wichtige Impulse zur Erweiterung der Technologiekompetenz. Zum einen durch seine erweiterten Prototyping-Optionen, zum anderen durch seine größere Gestaltungsfähigkeit digitaler Produktplanung.

Mit dem „Forum 3D-Druck Saarwirtschaft“ will das saarländische Wirtschaftsministerium gemeinsam mit saaris einen regelmäßigen Austausch von Kompetenzen, Wissen und Ideen anstoßen und die tatsächliche Anwendung von 3D-Druck unterstützen und voranbringen.

:Anzeige:

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Ein wesentlicher Schritt zur Steigerung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen ist der Einsatz neuer zukunftsweisender und innovativer Technologien in der Produktion, wie etwa der Einsatz von 3D-Druck. In dieser Technik steckt sehr viel Zukunftspotenzial, das wir als Saarland nutzen, stärken und ausbauen wollen.“

Start des Forums bildet eine digitale Kick off-Veranstaltung am 25. Februar ab 13 Uhr. Neben Impulsvorträgen können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam die Inhalte für die kommenden Meet-Ups des Forums 3D-Druck mitgestalten. Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.saaris.de/nc/termine/veranstaltungen/artikel/forum-3d-druck-fuer-die-saarwirtschaft/

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Über das Wochenende: Polizei beendet mehrere Corona-Partys im Landkreis Saarlouis

Saarlouis. Die Polizeiinspektion Saarlouis musste am Freitag und Samstag, jeweils in den Abendstunden, insgesamt fünf größere Treffen von Personengruppen beenden und gegen die Teilnehmer Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten. Bei den Treffen in Saarlouis, Dillingen, Nalbach und Überherrn versammelten sich zwischen 4 und 17 Personen verschiedener Haushalte an einem Ort oder in einem Anwesen. Hierbei wurden zusätzlich keine MNB getragen und die Abstandsregeln missachtet. Bei einem Einsatz wurden 5 Jugendliche und ein Kind […]

today1. Februar 2021 390

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%