News Saarbrücken

Grundschulen der Landeshauptstadt mit über 1.200 Tablets ausgestattet

today29. Januar 2021 764

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat ihre Grundschulen mit insgesamt 1235 Tablets für bedürftige Schülerinnen und Schüler ausgestattet. Finanziert werden die Geräte über das „Sofortausstattungsprogramm Schule Saarland 2020“ in Verbindung mit dem „DigitalPakt Schule“. Das Land hat der Landeshauptstadt eine Fördersumme von rund 500.000 Euro zugemessen.

Ausleihberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die keine Geräte haben, die sie zum digital unterstützten Lernen nutzen können. Anträge können bei den jeweiligen Schulen gestellt werden. Dort werden die Geräte nach Abschluss eines Leihvertrages auch ausgegeben. Ein Rechtsanspruch auf eine Ausleihe besteht jedoch nicht. Das Lernangebot für digitale Endgeräte an den Schulen reicht von der Nutzung der Online Schule Saar über die Lern-App „Anton“ bis hin zu eigenen Materialien.

Die Schulträger im Saarland haben über das Sofortausstattungsprogramm insgesamt 12.000 Endgeräte bestellt. Davon entfallen allein zehn Prozent auf die Landeshauptstadt Saarbrücken als Schulträgerin der örtlichen Grundschulen.

Foto-Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Jetzt läuft:

KONTAKTIERE UNS

0%