Buntes

Tag der gesunden Ernährung: Umweltministerium ruft zum Schüler-Kreativkochwettbewerb auf

today26. Januar 2021 47

Hintergrund
share close

Saarbrücken. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz schreibt anlässlich des „Tags der gesunden Ernährung“ am 7. März einen Rezeptwettbewerb für die Schülerinnen und Schüler im Saarland aus. Die Teilnehmenden erhalten eine Einkaufsliste mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln, um daraus ein Rezept für ein leckeres Dessert zu kreieren.

„Der Wettbewerb soll die Schülerinnen und Schüler – auch im Homeschooling – dazu anregen, sich mehr mit regionalen Lebensmitteln zu beschäftigen – und mal etwas Neues auszuprobieren. Auch zu dieser Jahreszeit gibt es viel Regionales, mit dem sich schmackhafte und tolle Nachspeisen zaubern lassen. Ob süß oder herzhaft ist dabei jedem selbst überlassen“, so Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz. „Deshalb wäre es schön, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler mitmachen.“ Gemeinsam mit dem Bauernverband macht sich der Minister regelmäßig für regionale Erzeugnisse stark.

:Anzeige:

Der Gewinner für das kreativste Rezept wird gemeinsam mit Minister Jost sein Siegergericht kochen. Die ersten drei Plätze erhalten zudem die Möglichkeit mit ihrer Klasse oder Gruppe kostenlos (inklusive Lebensmittelkosten) am – gemeinsam mit IKK Südwest und Adipositas Netzwerk Saar Initiierten – Kochprojekt „schmeckt. einfach. gut.“ teilzunehmen. Zusätzlich erhalten die Lehrerinnen, Lehrer oder die Gruppenleiter der Gewinnerklassen je ein Kochbuch „schmeckt. einfach. gut.“ Darüber hinaus erhält jedes Kind einen Pfannenwender aus Holz und die Schule bekommt einen Obstbaum, der im Schulgarten oder im Schulumfeld gepflanzt werden kann.

Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen an saarländischen Schulen. Die Rezepte müssen bis spätestens 1. März 2021, 23.59 Uhr, an ernaehrung@umwelt.saarland.de geschickt werden. Gerne können Fotos der fertigen Gerichte mitgeschickt werden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitte die Einsendungen ausschließlich über Lehrkräfte, Betreuungspersonal oder Eltern verschicken.

:Anzeige:

Folgende Zutaten wurden für den Wettbewerb ausgewählt:

– Möhren – Vollkornnudeln
– Brot – Kartoffeln
– Rote Beete – Milch
– Äpfel – Joghurt oder Quark
– Birnen – Käse (Max. 30% Fett absolut)
– Eier – Rapsöl
– Hefe oder Backpulver – Walnüsse
– Vollkornmehl  

Außer Gewürze (nach Belieben), Zucker (in Maßen) und Wasser dürfen nur die Zutaten auf der Einkaufsliste verwendet werden. Diese können frei gewählt und kombiniert werden, müssen aber auch nicht alle verwendet werden.

:Anzeige:

Weitere Infos zur Teilnahme gibt es unter www.umwelt.saarland.de. Viel Spaß beim Kochen und viel Glück!

Informationen zum Kochprojekt

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, das Adipositas-Netzwerk Saar e. V. und die IKK Südwest bieten seit Januar 2017 gemeinsam ein Kochprojekt in Schulen an. Auf Grundlage des Kochbuchs „schmeckt. einfach. gut.“ wurde von der Vernetzungsstelle ein Ernährungsbildungskonzept für Schulen entwickelt.

:Anzeige:

Es umfasst mehrere Einheiten, bei denen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Rezepte aus dem Kochbuch gekocht werden. Zum Mitmachen ist eine Küche Voraussetzung. Es muss keine Lehrküche sein, eine haushaltsübliche Küche, beispielsweise in den Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung, ist ebenso geeignet. Die IKK Südwest unterstützt das Projekt finanziell. Weitere Informationen unter http://bit.ly/kochprojekt.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Buntes

Anfang Februar gibts wieder Wundertüten vom Homburger Kinder- und Jugendbüro

Homburg. Das neue Jahr verlangt allen Menschen bisher sehr viel ab. Doch besonders Kinder und Eltern sind von Homeschooling, Homeoffice, gleichzeitiger Kinderbetreuung und dem Gebot der Kontaktvermeidung sowie von weiteren Pandemie-Einschränkungen betroffen. Da nun der Lockdown noch länger andauern wird, hat sich das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg mit dem Caritas Kinderzentrum erneut dazu entschlossen, Wundertüten für Homburger Kinder zu produzieren. Unterstützung erhalten die Einrichtungen dieses Mal zusätzlich von […]

today26. Januar 2021 110

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%