Homburg

Frau beschädigt drei Fahrzeuge beim Vorbeifahren, geht erstmal shoppen

today19. Januar 2021 102

Hintergrund
share close

Homburg. Am Montagnachmittag (19.01.21) ereignete sich gegen 16:20 Uhr in der Fabrikstraße in Homburg-Erbach ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Eine Frau aus Homburg streifte beim Vorbeifahren drei geparkte Fahrzeuge.

Obwohl die augenscheinlich alkoholisierte Unfallverursacherin sich bei der Kollision mit einem der geparkten Pkw einen platten Reifen zuzog, fuhr die Frau einfach in Richtung Berliner Straße weiter. Anstelle sich um die entstandenen Schäden zu kümmern, tätigte sie in einem dort ansässigen Discounter ihre Einkäufe.

:Anzeige:

Danach fuhr sie wieder zurück in Richtung Fabrikstraße, wo sie durch Beamte der Polizei Homburg gestoppt werden konnte. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet, außerdem wurde ihr Führerschein einbehalten.

Zeugen oder weitere, mögliche Geschädigte (Wegstrecke Fabrikstraße – Steinbachstraße – Dürerstraße – Berliner Straße) werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu setzen (06841/1060).

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

Stellungnahme der Stadt Homburg zum Fall an der Remise: Noch kein materieller Schaden

Homburg ist als drittgrößte Stadt des Saarlandes ein im Saarland bedeutender Industrie- und Wirtschaftsstandort, der in Bezug auf die Arbeitsplatzdichte deutschlandweit eine Spitzenposition belegt. Zur Sicherung und Weiterentwicklung sowie zur Schaffung neuer Arbeitsplätze ist es für die Stadt Homburg bedeutend, weitere Gewerbegebiete zu erschließen. Neben dem saarlandweit bedeutenden Gewerbegebiet G9 / Am Zunderbaum, stellt das Gewerbegebiet G11 einen weiteren Baustein in der Zukunft gerichteten Ansiedlungspolitik der Stadt Homburg dar. Der […]

today19. Januar 2021 93

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%