News

Mehr als 60 Straftaten: Gesuchte Betrügerin in der Silvesternacht festgenommen

today4. Januar 2021 1192

Hintergrund
share close

Saarlouis. Einem Streifenkommando der Polizeiinspektion Saarlouis fiel in der Silvesternacht ein Pkw auf. Daraufhin kontrollierten die Polizeibeamten den Pkw, der mit einem Fahrer und einer Beifahrerin besetzt war. Bei einer Überprüfung der Personen stellten die Beamten fest, dass die Beifahrerin mit Haftbefehl gesucht wird.

Die 23-Jährige aus Saarlouis beschäftigt den Kriminaldienst schon seit 2019. Mehr als 60 Straftaten gehen auf das Konto der Betrügerin mit einer Gesamtschadenshöhe von über 27.000EUR.

:Anzeige:

Dabei beging die Saarlouiserin überwiegend Betrugsstraftaten im Internet im Zusammenhang mit Ebay. Sie verkaufte Markenartikel und teure Handys ohne die Ware zu liefern.

Zudem hatte die junge Frau gemeinsam mit ihrem Freund einige Fälle von Zechbetrug begangen. Die beiden aßen mit Vorliebe in der gehobenen Sternegastronomie und verließen die Restaurants mit unbezahlten Rechnungen, teilweise in Höhe von 500EUR. Aus einem Hotel in Saarlouis entwendete das Paar sogar Einrichtungsgegenstände und einen Kaffeevollautomaten.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Corona

Ministerpräsident Hans für längeren Corona-Lockdown

Saarbrücken. Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans hat sich kurz vor den Beratungen der Länder mit dem Bund über die geltenden Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus für eine Verlängerung des Lockdowns stark gemacht. Wie schon Bayerns Ministerpräsident Markus Söder warnte Hans, dass übereilte Lockerungen bisherigen Erfolge gefährden könnten. Gegenüber der Funke-Medien-Gruppe sagte Hans, dass gerade diese Erkenntnis "die leidvolle Lehre aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres" sei. Er wolle daher […]

today4. Januar 2021 2812 1 2

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%