Allgemein

Leichtes Aufatmen: Die befürchtet ganz große Zahl an Neuinfizierten und Toten bleibt aus

today30. Dezember 2020 2530

Hintergrund
share close

Nach den Weihnachtsfeiertagen und dem anschließenden Wochenende war eine immens hohe Anzahl an neuen Corona-Infektionen und Toten befürchtet worden. 332 neue Fälle waren gestern gemeldet worden. 6 neue Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 kamen saarlandweit hinzu.

Mit dem Landkreis Neunkirchen schaffte es nun auch der 3. Landkreis wieder unter die 100er Inzidenzgrenze (Neufinfektionen pro 100.00o Einwohner innerhalb von 7 Tagen). Der Saar-Pfalz-Kreis bewegt sich mit nun 68,2 sogar langsam auf die Zielgrenze von 50 zu.

:Anzeige:

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland also um 332 auf insgesamt 20.180 – Aktuell sind 2.177 Personen aktiv infiziert.

–         Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 462 (+6)

:Anzeige:

–         Zahl der Geheilten erhöht sich auf 17.541

:Anzeige:

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 318 stationär behandelt – 79 davon intensivmedizinisch.

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

Homburg

1,2 Mio. Euro für Neubau der Notleitstelle in Bexbach

Innenminister Klaus Bouillon unterstützt den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar in den nächsten drei Jahren mit bis zu 1,2 Millionen Euro für den Neubau einer Notleitstelle in Bexbach.     „Bei der Alarmierung der Rettungsdienste und Feuerwehren im Saarland zählt bekanntlich jede Sekunde. Nur so können die Saarländerinnen und Saarländer bestmöglich geschützt und versorgt werde. Ein Neubau einer zweiten Leitstelle im Saarland stellt für diese Belange den optimalen Schutz […]

today30. Dezember 2020 44

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%