Allgemein

Das Anmeldung zum Impfen hat begonnen

today24. Dezember 2020 1131 1 1

Hintergrund
share close

Ab heute können sich die ersten Menschen für die Corona-Impfung anmelden. Anders als in manchen anderen Bundesländern schreibt das Saarland die Bevölkerung nicht an. Somit müssen sich die Personen, welche in der ersten Impfphase die Impfberechtigung haben, selbst an das Gesundheitsamt wenden.

 

:Anzeige:

Da das Impfangebot zunächst begrenzt ist, können sich ab heute (Heilig Abend) 12 Uhr folgende Personengruppen zum Impfen anmelden: Schutzimpfungen mit höchster Priorität sollen Menschen ab dem 80. Lebensjahr sowie deren Pflegekräfte erhalten. Zur Gruppe mit höchster Priorität zählt auch medizinisches Personal mit sehr hohem Expositionsrisiko für das Coronavirus – insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und bei Rettungsdiensten. Auch Pfleger, deren Patienten ein hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf haben, zählen zu dieser Gruppe, etwa in der Transplantationsmedizin.

 

:Anzeige:

Die Anmeldung kann wie folgt geschehen: Entweder online über die Website impfen.saarland.de oder telefonisch unter: 0681 501 44 22. Die Impfungen sind kostenlos!

 

:Anzeige:

Am Sonntag nach Weihnachten beginnen dann die Impfungen von mobilen Impfteams in den Alten- und Pflegeheimen. Ab Montag werden die Impfungen dann in den 3 saarländischen Impfzentren in Neunkirchen, Saarbrücken und Saarlouis vorgenommen.

 

:Anzeige:

Hier sind noch mal die Adressen der 3 Impfzentren im Saarland:

 

:Anzeige:

Saarbrücken:

Messehallen 1 und 2
Am Schanzenberg
66117 Saarbrücken

:Anzeige:

 

Saarlouis:

Fasanenallee 30
66740 Saarlouis

 

Neunkirchen:

Redener Straße 20
66540 Neunkirchen

 

Geschrieben von: Michael Haubrich

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

OB Conradt mahnt eindringlich verantwortungsbewusstes Verhalten an den anstehenden Festtagen an

Saarbrücken. Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt hat eindringlich ein verantwortungsbewusstes Verhalten an den anstehenden Festtagen angemahnt. „Die Infektionszahlen sind hoch und steigen weiter an. Das Risiko einer Ansteckung ist hoch. Die Menschen in unserem Gesundheitssystem arbeiten seit Wochen an und zum Teil bereits über der Belastungsgrenze. Daher ist es auch über Weihnachten und Silvester entscheidend, dass jeder einzelne sich verantwortungsvoll verhält und die geltenden Regelungen beachtet. Verfehlungen an den kommenden Festtagen […]

today23. Dezember 2020 269

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%