Neunkirchen

OB Aumann appelliert an Neunkircher: Kontakte auch an Weihnachten und Silvester reduzieren

today22. Dezember 2020 102

Hintergrund
share close

Neunkirchen. Oberbürgermeister Jörg Aumann appelliert in einer Videobotschaft an die Neunkircherinnen und Neunkircher, auch an Weihnachten und Silvester Kontakte zu reduzieren. Das Video in voller Länge findet ihr unterhalb des Artikels.

Oberbürgermeister Jörg Aumann: „Wir müssen Weihnachten dieses Mal im allerengsten Familien- und Freundeskreis verbringen. Trotzdem denke ich: Keiner soll Weihnachten alleine verbringen müssen. Über bestehende Kontaktbeschränkungen hinaus appelliere ich an Ihre Vernunft, liebe Neunkircherinnen und Neunkircher, insbesondere an Weihnachten und Silvester: Jeder von uns muss erkennen, dass wir gerade ältere Verwandte und Bekannte, denen wir mit unserem Besuch eine Freude machen wollen, der Gefahr aussetzen, sich zu infizieren.

:Anzeige:

Das ist eine schmerzhafte Einsicht, die wir aber alle erkennen sollten. Jeder Kontakt ist derzeit eigentlich einer zu viel. Eine Weihnachtsfeier in großer vertrauter Runde erhöht die Gefahr, dass einer der Teilnehmer den Dreikönigstag auf der Intensivstation verbringt. Trotz aller Einschränkungen in diesem Jahr wünsche Ihnen allen von Herzen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.“

20201221 Weihnachtsvideo OB

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Ensdorfer Kindertagesstätte soll erweitert werden

Ensdorf. Der Kindergarten der Gemeinde Ensdorf stößt trotz Umbau und Erweiterung in den Jahren 2012 und 2014 bereits wieder an seine räumlichen Grenzen. Um dieser Situation Abhilfe zu schaffen, sind für das kommende Jahr der Anbau eines weiteren Gruppenraumes und auch kleinere Umbauten im bestehenden Gebäude geplant, um die Räumlichkeiten optimal an den Bedarf des Krippen- und Kitabetriebs anzupassen. Der zusätzliche Gruppenraum soll im hinteren Bereich Richtung „Parkstraße“ an das […]

today22. Dezember 2020 155 1

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%