Neunkirchen

Einsatz wegen Ruhestörung führt zum Fund von Betäubungsmitteln

today14. Dezember 2020 72

Hintergrund
share close

Neunkirchen. Am Sonntag Morgen gegen 04:00 Uhr wurde die Polizei Neunkirchen wegen einer Ruhestörung in die Neunkircher Schwebelstraße gerufen. Als der Verursacher seine Wohnungstür öffnete, konnten die Beamten neben lauter Musik auch Cannabisgeruch wahrnehmen.

Da sich die Person im Anschluss nicht kooperativ verhielt, musste eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet werden. Im Rahmen dieser Maßnahme versuchte der Beschuldigte, Beweismittel zu vernichten, was mittels polizeilichem Zwang verhindert werden musste. Der Mann leistete hierbei gegen die Polizeibeamten körperlichen Widerstand.

:Anzeige:

Letztlich konnten diverse Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Bei dem 43jährigen Beschuldigten wurde auf Grund der vermutlichen Beeinflussung durch Betäubungsmittel eine Blutprobe zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit entnommen.

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

News

Polizei rettet Hundewelpen aus illegalem Handel

Saarbrücken. Am 12.12.2020 gelang es Beamten der Polizeiinspektion Burbach 8 Hundewelpen verschiedener Rassen aus einer Saarbrücker Wohnung zu retten, nachdem sie einen Hinweis auf einen möglichen illegalen Handel erhalten hatten. Der Hinweis kam von einem Mitbürger, der sich zuvor auf ein entsprechendes Angebotsinserat für Hundewelpen in einer Wochenzeitung gemeldet hatte. Dieser hatte mit dem Verkäufer einen Termin für die Übergabe vereinbart, ihm kamen jedoch Zweifel an dem Kauf, da der […]

today14. Dezember 2020 196

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%