News

27-Jähriger attackiert zwei Fußgänger in Lebach mit Messer

today11. Dezember 2020 161

Hintergrund
share close

Lebach. In Lebach griff gestern Morgen (10.12.2020) ein 27-jähriger Syrer ein Fußgängerpärchen mit einem Messer an und verletzte beide. Nach der Vorführung des in Saarbrücken wohnenden Mannes wurde dieser in eine Klinik nach Merzig gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen kamen alle drei Personen mit dem gleichen Zug gegen elf Uhr in Lebach an und machten sich zu Fuß auf den Weg zum Anker-Zentrum. In der Dillinger Straße griff dann der syrische Staatsangehörige seine vor ihm gehenden Landsleute unvermittelt mit einem Messer an.

:Anzeige:

Mit leichten, nicht lebensbedrohlichen Verletzungen konnten sich die 20 Jahre alte Frau und ihr 23 Jahre alter Begleiter in das AnKER-Zentrum flüchten. Angehörige des dortigen Sicherheitsdienstes hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der mutmaßliche Tatverdächtige wurde nach Verkündung des Unterbringungsbeschlusses in die Forensik nach Merzig gebracht. Hintergründe zur Tat bzw. Motivation des Angreifers sind nicht bekannt.

:Anzeige:

Geschrieben von: Marius Erkel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Corona

Ministerpräsident Tobias Hans kündigt harten Lockdown im Saarland an

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans hat soeben ein Statement zur aktuellen Corona-Lage heraus gegeben. Es lautet wie folgt: „Die Infektionslage ist alarmierend. Wir haben immer deutlich gemacht, dass der Gesundheitsschutz für uns oberste Priorität hat. Dazu stehe ich. Deshalb werden wir morgen in einer Sondersitzung des Ministerrats über die Konsequenzen für das Saarland beraten. Wir müssen handeln, damit die Zahlen nicht weiter steigen – das sind wir den Menschen in […]

today10. Dezember 2020 14185 33 7

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

KONTAKTIERE UNS

0%